aus versehen post vom nachbarn geöffnet , habe ich mich strafbar gemacht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, ihr habt es ja nicht mit Vorsatz gemacht.

Dazu müsstet ihr die Post schon aus Nachbars Briefkasten fischen...

Wenn euer Nachbar Verständnis dafür hat und ihr es vernünftig erklären könnt , wird er es mit Sicherheit verstehen. Aber ich glaube im Ernstfall könnte er euch anzeigen im Bezug auf das Briefgeheimnis. Aber wenn er schon mehrfach die falsche Hausnummer angegeben hat ,hätte er wohl auch eine kleine Mitschuld .

Mfg

Danke für die Info , aber ich denke mir, warum geben die UNSERE hausnummer an? Warum liest der Zusteller einen anderen Namen und wirft ihn dann hier in den Kasten ( wir wohnen alleine in diesem Haus) und die Nachnamen sind total unterschiedlich.

Ne Verständnis hat er ja wohl nicht , sonst würden die ja nicht behaupten wir hätten das mit Absicht gemacht. Wir haben die nicht mal gelesen sondern gleich bei der Anrede gemerkt dass der uns nicht gehört und gleich wieder in Umschlag gesteckt

ich denke nicht. ihr wart sicher müde habt halt nicht richtig hingeschaut. ausserdem habt ihr ja nicht blätter weggenommen oder dergleichen.

LG Elle

Genau wir sind 7 Std gefahren mit dem Auto haben einfach alle Umschläge aufgerissen und irgendwann war da ein Brief vom Nachbarn, wir sagten noch , der is wohl dazwischen gerutscht und haben ihn wieder in den Umschlag, irgendwann war da noch einer. Ich frage mich nur warum die unsere Hausnummer bei Ämtern angeben?

Ich hätte die auch wegwerfen können und nu sollen wir das mit Absicht gemacht haben, doof oder?

Ich denke, der Nachbar hat hier Verständnis. Schliesslich hat er die Briefe ja versehentlich zu Euch gelegt...

Das war ein anderer Nachbar, mit den betroffenen haben wir nichts zu tun. Sie behaupten jetzt sogar wir hätten das mit Absicht gemacht.

Aber wir haben nicht jeden Umschlag angeschaut ob der auch an uns ging, ausserdem warum geben die Nachbarn bei Behörden unsere Hausnummer an?

Ich dachte ich schreib drauf dass sie aus Versehen geöffnet wurden, hätte sie ja auch einfach wegwerfen können ...

Vielleicht war es was unangenehmes keine Ahnung

@floyafa

Wenn die Post falsch adressiert war, dann ist das ebenfalls nicht Eurer Versehen... sehe da keinen Verstoss, bin aber auch weder Richter noch Anwalt...

@Ausgezeichneter

Genau mehrfach falsch adressiert. Es haben auch schon mehrfach bei uns Leute geklingelt die zu dennen wollten , eben weil sie falsche Hausnummer angeben. Wir denken , dass 1. die falsche Hausnummer und 2. vom Briefzusteller schon 2mal was falschgelaufen ist. Wir gingen davon aus, dass es wohl wenn es in unserem Kasten is auch für uns ist. Wir wohnen auch nicht in einem Mehrfamilienhaus wo 100 Briefkästen hängen sondern einem EFH . Ich frage mich nun, warum diese Leute überhaupt unsere Hausnummer vermerken auf ihrem Briefverkehr?

@floyafa
  • die nächsten falsch adressierten Briefe einfach wieder in den nächsten Briefkasten werfen mit der Aufschrift "zurück an Absender, unbekannt". Kostet Euch nix und viell. lernen die es dann irgendwann. Viel Erfolg!!

Was möchtest Du wissen?