Aus nicht-veröffentlichtem Material zitieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du brauchst überhaupt gar keinen spruch in richtung: "ich darf das nicht weiterleiten" oder sonst was. du gibst einfach nur den inhalt der quelle wieder - völlig kommentarlos - und gibst in einer fußnote die quelle an (oder im text, wenn du z.b. harvard-zitierweise verwendest). im literaturverzeichnis (bzw. in der fußnote) schreibt man dann einfach dazu: "in druck" oder "nicht publiziert"

beispiel:

Graham Ernest Rawlinson: The significance of letter position in word recognition. Unpublished PhD Thesis, Psychology Department, University of Nottingham, Nottingham 1976, Summary (eine literaturangabe bei wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Buchstabensalat)

APA-zitierweise (so ähnlich wie DGP oder harvard). "in druck" statt jahresangabe:

Autor, A. (in Druck).Titel des Werkes (2. Band). Ort: Verlag

die fette hervorhebung stammt natürlich von mir (zur veranschaulichung). beim zitieren/paraphrasieren ist das "in druck" bzw. "unpublished" ganz normal formatiert, wie der rest der quellenangabe auch.

Das klingt doch schonmal super, danke! Nur noch eine kleine (dumme) Frage: Ort und Verlag fallen doch dann weg oder? Wurde ja nicht gedruckt.

@Ballonspatz

ja, in deinem fall fällt es weg, aber manchmal ist es halt schon bekannt, wo bzw. bei wem es erscheinen wird. häufig greifen autoren ihre eigenen studien auf, die noch nicht veröffentlich sind, aber eben schon in auftrag gegeben wurden. da sie quasi selbst die auftraggeber sind, kennen sie dann auch den verlag :)

für dich würde sich vermutlich sogar eher die "nicht publiziert" variante anbieten, da du ja nicht mal weißt, ob es überhaupt je gedruckt wird (zumindest hätte ich das jetzt so verstanden). du könntest natürlich noch mal bei den autoren nachfragen, ob es bereits pläne zur veröffentlichung gibt und wenn ja, bei welchem verlag und wo.

Natürlich geht das! Wenn du dich fremder Gedanken bedienst musst du Quellen angeben (auch wenn sie noch nicht endgültig veröffentlicht sind).

Natürlich würde ich das angeben. Die Frage ist eben nur wie :)

Was möchtest Du wissen?