Aufstockendes ALG2 auch rückwirkend?

3 Antworten

Du bekommst erst Geld, wenn du es auch beantragt hast. Dass dir das eine Amt hier falsche Infos gibt, dafür kann ja das andere Amt nichts. Die Bearbeitung des Antrages dauert hier aber keine Monate, sondern zwei bis drei Wochen, wenn es hoch kommt. Rückwirkend wird da nichts gezahlt.

Hallo,

wenn ich mich nicht täusche, kannst Du ergänzende Leistungen nach SGB II erst ab dem Tag bekommen, ab welchem Du sie beantragt hast. Die Antragstellung ist dem Tag gleichzusetzen, an dem Du das erste mal beim Jobcenter vorgesprochen hast.

Aber da Du hinsichtlich ALG I ohnehin schon vorher bei der Arbeitsagentur vorgesprochen und beantragt hast, ist es durchaus eine konkrete Fragestellung, ob der Anmeldetag bei der Arbeitsagentur hier bereits bei Beantragung von ergänzendem ALG II Berücksichtigung fände, oder erst ab Antragstellung auf diese Leistung.

mfg

Parhalia

Rückwirkend nur für den laufenden Monat der Antragsabgabe

Was möchtest Du wissen?