Aufstiegsbafög beim Techniker?

1 Antwort

Das ist ganz dünnes Eis, wo du dich drauf befindest.

Deine Firma übernimmt die Kosten für die Ausbildung und du willst dir zusätzlich Leistungen erschleichen.

Das ist Bafög-Betrug.

http://www.bafoeg-aktuell.de/bafoeg/bafoeg-betrug.html

Geldbuße bis zu 2500 Euro

Die Rückforderung von zu Unrecht bezogenen BAföG-Leistungen kann
verbunden werden mit einer Geldbuße, die das BAföG-Amt zusätzlich
verhängt. Diese Befugnis gibt ihr das Gesetz in § 58 BAföG. Die Behörde
kann dabei eine Geldbuße in Höhe von bis zu 2.500-. Euro verhängen.

Dann ist Vorbei mit Gewinn !!!

Absolut zu Recht. Kein Geld zahlen müssen weil die Firma alles übernimmt und noch zusätzlich Gelder abgreifen wollen die einem nicht zustehen, wäre eine ziemliche Unverschämtheit. Du wirst über die Steuer eh genug zurück bekommen, weil man bei einer Weiterbildung sehr viel absetzen kann.

Was möchtest Du wissen?