Auf Rücksitz icht angeschnallt, Gurt nich angelegt

21 Antworten

Wenn ein Grt vorhanden ist, dann muss er auch genutzt werden. allerdings gilt das nicht für Schrittgeschwindigkeit ! Zitat :

Für Kfz-Führer besteht keine Anschnallpflicht bei Fahren mit Schrittgeschwindigkeit, beim Rückwärtsfahren sowie bei Fahrten auf Parkplätzen.

nachzulesen unter http://www.verkehrslexikon.de/Module/SicherheitsGurt.php

Kfz-Führer sitzen aber in den seltensten Fällen auf dem Rücksitz!

Wenn du schrittgeschwindigkeit gefahren bist, dann ist das Verwarngeld nicht rechtens (§12a Abs. 1 Nr. 3 StVO) du kannst gagegen vorgehen (EInspruch erheben ) < Mein Nachschullehrer hatte mir 2008 gesagt, dass man sich hinten nich anschnallen muss und dass man sogar auf einem dreier Sitz zu viert sitzen darf. > Die Maximale anzahl der Personen ist auch in den Papieren beschrieben. Meistens 5. Hinten dürfen also gar nicht 4 leute sitzen.

@Tiggerandi

Denkt man immer, ist aber nicht so. Der Eintrag in den Papieren (FZ. Brief, ABE, bzw. Zulassungsteil 1) ist nicht bindend. Man muß eine "geeignete Sitzgelegenheit" haben und darf selbstverständlich das z.G.G nicht überschreiten. Aber 4 Kinder wären erlaubt !!! (Würde ich jedoch nie empfehlen!). Der § 21a StVO spricht davon ->vorhandene<- Sicherheitsgurte sind anzulegen. Ob welche vorhanden sein müssen, regelt die StVZO (bevor jemand auf die Idee kommt, die Gurte auszubauen).

sorry falscher § der isses : 21a StVO Sicherheitsgurte, Schutzhelm

(1) Vorgeschriebene Sicherheitsgurte müssen während der Fahrt angelegt sein. Das gilt nicht für

  1. Taxifahrer und Mietwagenfahrer bei der Fahrgastbeförderung,

  2. Lieferanten beim Haus-zu-Haus-Verkehr im Auslieferungsbezirk,

  3. Fahrten mit Schrittgeschwindigkeit wie Rückwärtsfahren, Fahrten auf Parkplätzen

Alle müssen angeschnallt sein. Aber gegen die Aussage des Lehrers vorzugehen ist schwierig, es sei denn, du hast dieses Aussage schriftlich....

Ja, die 30 Euro sind gerechtfertigt - und ich würde mir mal überlegen, ob Du den Nachschullehrer richtig verstanden hast...

Ganz davon ab solltest Du das in der Fahrschule schon gelernt haben, daß man sich auch hinten anschnallen muß.

Verwarngeld von 30,-€ ist Ok, auch hinten muss man sich anschnallen, auf einem Dreier-Sitz dürfen max.3 Personen sitzen. Wenn du dich abgeschnallt hast, weil dir schlecht war, hättest du es den PVB oder Ordnungsamtleuten sagen sollen, aber glaubwürdig. Ich hab noch keinen abgezogen, der einen triftigen/wichtigen Grund angeben konnte.

Komisch, das Grücht, daß man sich hinten nicht anschnallen muß, ist irgendwie weit verbreitet. Aber klar herrscht hinten Anschnallpflicht. Auch bei kurzen Fahrten. Hab euch jetzt nicht gesehen, so daß ich nicht sagen kann, ob da jemand extrem pedantisch war, aber im grundsätzlich war die Entscheidung richtig.

Was möchtest Du wissen?