Audi 8l Schweller eingedrückt! Kosten?

Bild 2 - (Auto, Kosten, KFZ) Bild 1 - (Auto, Kosten, KFZ) Bild 4 - (Auto, Kosten, KFZ) Bild 3 - (Auto, Kosten, KFZ)

6 Antworten

Hallo

ohne eine Besichtigung lässt es sich schwer ein Preis abschätzen aber in der Praxis versucht man erst mal ein "Rückformen" der Delle, das machen zb Beulendoktoren recht preiswert das geht ab 30-50€ los. Danach muss man dann evtl. lackieren und die Konservierung auffrischen da sind je nach Aufwand bei einem Smartrepairservice auch 50-100€ ansetzbar. Wenn die Delle zu tief ist oder eine "Kante" hat bzw einen Riss im Blech ist muss man auf jeden Fall Spachteln oder besser aufzinnen und je nach Lage und Farbton denn Lack in die Teilbereiche einblenden da sind zügig 200€ aufwärts nötig.

Soweit das erkennbar ist befindet sich die Beule ja noch im Bereich des PVC bzw PUR-RIM beschichteten Bereich das ist vorteilhaft weil da nur eine "matte" Lackschicht (Hochpigmentlack) aufgetragen wird die auch noch leicht aufüllt und Wellen/Dellen kaschiert.

Einfach mal bei der eigenen Versicherung anrufen welcher "Versicherungsgutachter" lokal zuständig ist und dort vorbeifahren und "begutachten" lassen. Dann hat man schon mal eine grobe Hausnummer und die kennen auch die Reperaturmethoden und die lokalen Werkstätten. Danach geht man zum "Freundlichen" (Audi) Händler und lässt sich dort auch mal eine "Hausnummer" ansagen. Danach geht man zum lokalen Innungsmeister bzw dessen Betrieb für Blech/Lack weil die lackieren wesentlich besser als die meisten Audi Zentren und haben keine 90€ Stundensätze. Und ein Innungsmeister kann sich keinen "Pfusch" leisten das "hält" auch mehr als 2-3 Jahre wo bei anderen nach 6-12 Monaten schon mal die Schleifspuren sichtbar werden weil "gespart" wurde.

Andererseits sieht das Schwellerblech eh keiner genau an maximal wird bei Gebrauchtwageneinkauf die Schichtdicke geprüft und 8L sind eh "Aufbrauchautos"

Für einen Audi A3 8l lohnt es sich in der Regel nicht das in einer Audi Werkstatt machen zu lassen. Die berechnen gut und gern über 100€ Stundensatz. Wirtschaftlich gesehen lohnt sich das kaum. Theoretisch wirkt sich der Schaden nicht auf das Fahrzeug aus. Ist ein rein optischer Schaden und auch Beulendoktoren verlangen fuer 30 Minuten gern 50€ oder mehr. Ich kenn deine Möglichkeiten nicht. Entweder selbst mit einem Multispot oder angeschweistem Blech + Gleithammer falls du Zugang zu den Werkzeugen hast oder aber freie Karosseriewerkstatt. Wichtig aber ist wenn du es selbst machst der korrosionsschutz. Hohlraumversiegelung im Schneller. Grundierung,Füller, Unterboden-schutz und Lackaufbau auf der Oberfläche.

Lass es so...durch den ganzen Dreck sieht man es doch kaum.Ausbeulen wird da nichts bringen,vielleicht ein neues Teil einschweissen ,aber das ist zu teuer....

Also Nachlackieren oder so wäre schon angebracht. Man sieht zum teil offene Stellen von korrosionsschutz. Das Blech muss geschützt werden. Sonst rostet er in 2 Jahren durch.

Ausbeulen ist kaum bis gar nicht möglich. Der schweller ist so verspannt, dass man den schaden nur sehr schwer und langwierig rausgezogen bekommt.

Lass den Korrosionsschutz richten und fahr so weiter. Dann Rostet er wenigstens nicht durch.

Hallo!

Immer dort fragen, wo man/frau sich auskennt!

  • Fahr in eine Audi-Werkstatt und lass dir ein Offert geben.

LG Bernd

Was möchtest Du wissen?