Artikel 13 und Instagram?

5 Antworten

Es ändert sich aus rechtlicher Sicht überhaupt nichts im Vergleich zu jetzt. Wenn Du nicht die Berechtigung hast, die entsprechenden Bilder zu posten, dann darfst Du das jetzt ebensowenig wie in 2 Jahren, wenn das Ganze dann spätestens nationales Recht wird.

Und wenn Du Werbebilder vom Hersteller ungefragt verwendest, dann ist das jetzt genauso ein Urheberrechtsverstoß wie später.

Und einfach nur "Werbung" da hinzuschreiben bringt auch nichts - außer eventuell eine Abmahnung von der entsprechenden Firma, weil Du mit denen keinen Werbevertrag hast.

Deine eigenen Klamotten darfst Du so lange und so oft fotografieren wie Du willst. Und da Du der Urheber Deiner eigenen Fotos bist, darfst Du diese auch veröffentlichen. Mitunter wirst Du dazu jedoch in Zukunft Deine eigene Website verwenden müssen und nicht die Dienste Dritter. Diese könnten es nämlich ablehnen, "Fremdcontent" zu veröffentlichen, weil sie die Urheberschaft des Uploaders nicht überprüfen können.

Es geht nicht um die Marke sondern um das Bild. Prinzipiell: du darfst nur Bilder hochladen für die DU auch die Rechte hast. Fotografierst du dich im Pullover mit fettem Markenaufdruck ist das kein Problem. Klaust du ein Foto aus einem Modeblog, war das auch schon vor Artikel 13 illegal.

Artikel 13 Bezieht sich auf das gesamte Internet. (mit Ausnahmen z.B Wikipedia etc.)

Wir haben noch 2 Jahre Zeit uns zu wehren bevor es so kommt wehrt euch

Wir sind das Volk wir wollen ein Referendum

"Wir sind das Volk wir wollen ein Referendum"

das ist Müll. Wir leben in einer indirekten Demokratie.

@MrsIkaros

Wir werden sie unter Druck setzen bis sie uns das Referendum geben

@VollVOSSten1

viel Spaß dabei, solange es nicht mein Auto ist ;)

@MrsIkaros

„das ist Müll“ —> in deinen Augen vielleicht! Ich werde mich gegen diese systematische Zensur des Internets wehren! Und da bin ich nicht alleine!

@Taschengeist

halt mal den Ball flach. Prinzipiell ändert sich erst mal nichts. Woran DU nicht das Urheberrecht hast, darfst du eigentlich eh nicht hochladen. Dadurch, dass irgendwelche 13 jährige keine geklauten Blogfotos mehr hochladen dürfen, ist prinzipiell nichts falsch, und das ist auch so nichts neues. Woran DU das Urheberrecht hast, darfst du weiterhin hochladen, wie immer.

Neu in dem Sinne ist nur der Einsatz der Uploadfilter, die in ihrer technischen Umsetzung im Moment unmöglich sind. Also warte doch erst mal ab, wie sich der Spaß auswirkt.

Was möchtest Du wissen?