ARD/ZDF Rundfunkgebühren?

3 Antworten

du zahlst pro wohnung. ob du dabei ein tv oder radio etc hast, ist völlig egal. auch wieviel ist egal.

du musst zahlen und zwar alles was offen ist. die beträge vor 2013 sind doch bereits in der vollstreckung und liegen beim gerichtsvollzieher. also werden deine schulden maximal gestundet und kommen in den nächsten 30 jahren immer wieder auf dich zu. also fang an eine ratenzahlung einzurichten damit du von dem berg schulden, säumniszuschlägen, mahngebühren, vollstreckungskosten irgendwann mal runter kommst. du bekommst dafür ständig negative schufaeinträge.

du mußt mit dem Hinweis auf Ungleichbehandlung gemäß dem deutschen Grundgesetz klagen, weil es ein Unterschied bedeutet, ob ein reicher Macker mit nem dicken Portemonnaie diese Gebühren aus der linken Gesäßtasche bezahlt oder eben ein armer Sack (arme Witwe.. Rentner, etc.) usw. Da die Gebühren für beide gleich unverschämt hoch sind fürs Nichtstun (also ohne Gegenleistung) , sammelt sich sicher genug Adrenalin auf, das durchzuziehen. 

Du wirst diese Zecken niemals loswerden, weil die in ihrer Geldgier unersättlich sind. Schließlich gilt es, mit dicken Geldern zu prassen, teure Autos zu fahren usw usw..

Die anderen Sender schaffens doch auch ohne... Und Gebühren gibts schon genug.. Allerdings kapiert man die, wie Handyeinheiten oder Amazon Stick zB , also mit Gegenleistung sozusagen, was der Beitragsservice nicht auf der Reihe kriegt..


so ein quatsch

du mußt mit dem Hinweis auf Ungleichbehandlung gemäß dem deutschen Grundgesetz klagen

Der RBStV wurde von sämtlichen Staatsgerichtshöfen für verfassungsgemäß befunden.

Da die Gebühren für beide gleich unverschämt hoch sind fürs Nichtstun (also ohne Gegenleistung)

Man kriegt dafür im Gegenzug ein Fernsehprogramm.

Die anderen Sender schaffens doch auch ohne...

Die anderen Sender finanzieren sich auch über Werbung was den öffentlich-rechtlichen Medien verboten ist und was auch nicht im Sinne des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist.

@Zuko540

ja, alles schön und gut und super schlüssig erklärt.. , wenn einem das alles egal ist, weil man genug Geld hat, um zu zahlen..

Frage: Warum muß Fernsehen gucken denn dann so teuer sein?

Was ist, wenn ich keine 19,50 Euro im Monat ausgeben möchte oder kann und auch gerne auf die öffentlichen Programme verzichten möchte, bin ich dann doch gezwungen, zu gucken und zu zahlen? Was ist, wenn ich überhaupt Verzicht üben möchte?

Was du schreibst, ist doch alles Quatsch, weil der namentliche Begriff für diesen Zwang Diktatur heißt. Nochmal: Diktatur ist, wenn man zu etwas gezwungen wird, was man ablehnt und nicht möchte..!

@bachforelle49

was du schreibst ist immer noch quatsch. das ist der tgl. quark den man lesen muss und sich fragt ob die leute immer dümmer werden. du zahlst, weil du die medien nutzen darfst. fernseh, radio, internet etc. dort kannst du die programme empfangen. du musst ja nicht ard und zdf gucken, es gibt soviele andere sender die öffentlich-rechtlich sind.

Am 1. Januar 2013 startete der neue Rundfunkbeitrag und löste damit die bisherige Rundfunkgebühr der GEZ ab.
Eine der wichtigsten Neuerungen: Es ist nun unerheblich, wer wie viele Geräte in Betrieb hat.

Wer eine Wohnung hat, muss für Radio- und TV-Empfang zahlen. Diese Regel sei ungerecht, sagen Fernsehverweigerer und sehen einen Verstoß gegen das Grundgesetz. Das OVG Münster urteilt hingegen: alles verfassungsgemäß.

Mehr: www.handelsblatt.com/finanzen/steuern-recht/recht/rundfunkbeitrag-auch-wer-keinen-fernseher-hat-muss-zahlen/11498262.html

Klagen ist also sinnlos - aus der Nummer kommste leider nicht raus. Grüße



Zahlen will ich ja wohl, nur die Gelder von vor 2013, dagegen weigere ich mich. Es geht hauptsächlich darum das ich explizit die Beiträge bezahle, mit dem Vermerk "Beitrag für 01/2015 bis 06/2015" und ob die das dann für einen anderen Zeitraum verwenden dürfen.  Die haben mir jetzt einen Festsetzungsbescheid geschickt für 01/2015 bis 06/2015 obwohl ich den Zeitraum bezahlt habe. 

@Nordseefan52

du hast diesen zeitraum nicht bezahlt. zahlungen die du leistest, werden nicht irgendwelchen von dir gekennzeichneten zeiten zugeordnet sonder der ältesten schuld abgezogen und zugerechnet. zahlungen vor 2013 sind in der vollstreckung, schulden die gerade festgesetzt wurden, gehen in nächster zeit in die vollstreckung. du kommst da nicht raus. vereinbare eine ratenzahlung und zahle regelmäßig, dann passiert sowas nicht.

Was möchtest Du wissen?