Arbeitszeugniss Formulierung ......

3 Antworten

"stellte persönliche Belange bei Notwendigkeit stets zurück", ist nicht positiv zu lesen. Dahinter steht die Aussage, daß dir persönliche Dinge stets wichtiger als die Arbeit gewesen sein sollen.

"Die Zusammenarbeit war stets gut und ergebnisorientiert." = es hätte noch schlimmer sein können, aber es war nicht gut.

Auf diesem Hintergrund wirkt der Schlusssatz eigentlich schon ironisch.

Allerdings werde ich nicht müde, es immer wieder zu wiederholen: ein Zeugnis kann nur in seiner Gesamtheit bewertet und beurteilt werden. Einzelne Sätze heraus zu reißen und diese interpretieren zu wollen, bringt herzlich wenig.

tippe gleich mal die unter hälfte ab

Er beherrschte sein Arbeitsgebiet sicher und kannte die für die Aufgabenstellung erforderlichen Prozesse sowie Gegebenheiten sehr gut.

Trotz starker Beanspruchung hielt er zeitliche Vorgaben immer ein. Herr .....identifizierte sich voll mit seiner Aufgabe und dem Unternehmen und stellte persönliche Belange bei Notwendigkeit sets zurück.

Alle Aufgaben und Herausforderungen seiner Position nahm Hr. ..... zu unserer vollen zufriedenheit wahr.

Sein persönliches Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war sets korrekt. Die zusammenarbeit war stets gut und ergebnisorientiert.

Das Ausscheiden von Hr ..... erfolgte Betriebsbedingt unter Einhaltung der Sozialauswahl bzw. innerhalb der Probezeit.

Wir danken ihm für die bei uns geleistete Arbeit, wünschen ihm für seinen weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

@Manicos
Er beherrschte sein Arbeitsgebiet sicher und kannte die für die Aufgabenstellung erforderlichen Prozesse sowie Gegebenheiten sehr gut.

In diesem Gebiet warst du unsicher

Trotz starker Beanspruchung hielt er zeitliche Vorgaben immer ein. Herr .....identifizierte sich voll mit seiner Aufgabe und dem Unternehmen und stellte persönliche Belange bei Notwendigkeit sets zurück.

Du konntest unter Stress/Druck nicht arbeiten, persönliche Dinge waren stets wichtiger als die Arbeit.

Sein persönliches Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war sets korrekt. Die zusammenarbeit war stets gut und ergebnisorientiert. 

Wenns nen einfacher Personlchef ist ,würde er diesen Satz Neutral Bewerten. andernfalls ist es genau das Gegenteil was da geschreiben steht.

Das Ausscheiden von Hr ..... erfolgte Betriebsbedingt unter Einhaltung der Sozialauswahl bzw. innerhalb der Probezeit.

Klassisch Outsourcing , die wollten dich nicht haben.

Wir danken ihm für die bei uns geleistete Arbeit, wünschen ihm für seinen weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Kann man als Leere Zeile oder Lückenfüller ansehen.

Hmm, klingt ehrlich gesagt nicht so positiv. persönliche Belange bei Notwendigkeit, hört sich an wie: Normalerweise ist ihm alles andere wichtiger, ausser es geht nicht anders. Der erste Satz ist ok. der letzte Satz hört sich auch nicht so klasse an, ergenbnisorientiert: So viel wie eben sein musste aber kein Stück mehr....

Genau. Daumen hoch!

Das Zeugnis ist eine Katastrophe! Alles andere wurde schon gesagt.

Was möchtest Du wissen?