Arbeitszeugnis von insolventer Firma?

5 Antworten

Gibt es vielleicht Adressen, bei denen Du Dich mit Arbeitszeugnissen beworben hast? Falls ja, frag dort einmal. Nach Schilderung Deiner Lage wird man Dir -sofern noch vorhanden- wenigstens die Kopie des Zeugnisses geben.

Gibt es einen früheren Arbeitgeber, der möglicherweise deine alte Personalakte noch hat? Dort könnte ebenfalls noch eine Kopie schmoren. Kopie ist besser als nichts.

Hat die Firma einen Rechtsnachfolger - oder ist sie einfach weg?

Im ersten Fall hast Du noch eine Chance, im zweiten Fall eher nicht.

Wenn Du noch einen entsprechenden Vorgesetzten von damals auftrieben kannst, selber schreiben und ihm zur Unterschrift vorlegen. Dann ist es noch nichtmal Urkundenfälschung, wenn er es akzeptiert.

Die Aufbewahrungsfrist von Personalunterlagen endet nicht mit der Insolvenz.
Mittlerweile gibt es dafür Archivdienstleister.
Lt. Link beträgt die Aufbewahrungsfrist für Personalunterlagen 6 Jahre.
http://www.dens-mv.de/dens0101/fristen.htm

Aufbewahrungsfrist beträgt zehn Jahre...

JEEP

Was möchtest Du wissen?