Arbeitsvertrag vor Antritt kündigen/auflösen?

5 Antworten

Steht da auch drin, dass der Vertrag nicht vor Antritt des Arbeitsverhaeltnisses gekuendigt werden kann? Das duerfte, gerade auch bei der ungewoehnlich kurzen "Probezeitkuendigungsfrist", recht unwahrscheinlich sein.

Findet sich im Vertrag (vermutlich einem Tarifvertrag) keine solche Klausel, kannst du auch schon jetzt mit der dreitaegigen "Probezeitkuendigungsfrist" kuendigen und braeuchtest das Arbeitsverhaeltnis dann gar nicht erst anzutreten.

Wird ich später mal nachschauen, habe den Vertrag grade nicht parat.

Wenn im Vertrag nichts davon steht, dass er vor Beginn des Arbeitsverhältnisses nicht kündbar ist, kannst Du ihn jetzt gleich kündigen.

Du solltest Dich beim Betrieb kurz melden, Dich für das Angebot bedanken, sagen dass Du es aus persönlichen Gründen nicht annehmen kannst und dass die schriftliche Kündigung erfolgt. Das muss man zwar nicht, wäre aber höflicher.

Danke für die Antwort! Habe den Vertrag gerade nicht zur Hand. Werde nachschauen, ob da drin steht, dass der Vertrag vor Antritt nicht gekündigt werden kann...

Wenn 3 Tage Kündigungsfrist vereinbart sind, kannst du doch jetzt noch ohne jedes Problem kündigen.

Mit Ihm sprechen und erklären. Dann kann er den Vetrag, wenn er will Aufheben.

Aufhebungsvertrag schließen.

Achtung: Der neue AG kann dich in Regress nehmen.

Wie denn? Die 3 Tage Kündigungsfrist sind doch ohne weiteres einzuhalten.

@DerHans

Entweder zur Arbeit verdonnern oder er kommt für die Kosten für die neue Suche von Personal auf.

Gibt verschiedene Möglichkeiten

@SirPeterGriffin

Warum? Der Fragesteller kündigt einfach vor Vertragsbeginn unter Einhaltung der Kündigungsfrist.

Was möchtest Du wissen?