Arbeitsvertrag, Vertragsdauer (unbefristet?)

9 Antworten

Es ist ungewöhnlich und nicht eindeutig formuliert.

Da aber Dein Arbeitsverhältnis vermutlich jetzt noch andauert ist es ganz eindeutig jetzt ein unbefristetes. Dazu bedarf es nicht einmal einer Entfristungsklage, die Formulierung ist dahingehend eindeutig (und die Gesetzeslage auch).

Dein AG hat sich auswelchemGrundauchimmer die Option offen gehalten, das Arbeitsverhältnis zum Ende der Probezeit als befristetes zu beenden.

Da er nix gesagt hat ist es in ein unbefristetes übergegangen. Das ergibt sich aus den §§ des Teilzeitbefristungsgesetz.

Arbeitsverträge sind grundsätzlich unbefristet. Eine Befristung muss ausdrücklich vereinbart sein. Das ist ja hier für die Dauer der Probezeit der Fall. In der Praxis bedeutet das aber eigentlich nichts. Wenn die Probezeit vorüber ist, gilt eben das normale Arbeitsverhältnis. Sollte dir in der Probezeit gekündigt werden, ist das ja noch bis zum letzten Tag der Probezeit möglich.

So wie zu lesen, ist es ein befristetes Arbeitsverhältnis. Ob und wie es dann verlängert wird, steht demnach vollkommen offen.

Rein sprachlich hast du recht, aber ich kann mir nicht denken das die es so gemeint haben. Da ist eine Nachfrage angesagt.

@Grautvornix

Eine Nachfrage kann da "schlafende Hunde" wecken. Wenn sich niemand äußert, geht das Arbeitsverhältnis einfach in einen regulären Vertrag über.

Hallo Grautvornix, ich glaube zu verstehen das das "Befristetes" auf die Probezeit bezogen ist.

@Sergio3000

Nein, es bedeutet ganz klar, das es mit Ende der Probezeit endet, ohne dass es einer Kündigung bedarf. ( deswegen steht dort ja befristet ). Eine anschliessende Fortführung muss explizit vereinbart werden. Mit dieser Formulierung will sich der Arbeitgeber lediglich und ganz klar die verkürzten Kündigungsfristen einer Probezeitregelung offenhalten.

@Parhalia
Eine anschliessende Fortführung muss explizit vereinbart werden.

und wird ein Arbeitsverhältnis über das Ende der Befristung hinaus fortgesetzt entsteht ein unbefristetes AV. Ohne explizite Vereinbarung.

Das würde mich auch stutzig machen...

Aber ich würde es genau so lesen.

Vor allem: wenn Du jetzt noch da arbeitest, ist der Vertrag jetzt in jedem Fall unbefristet.

Das ist im Arbeitsvertrag unglücklich formuliert. Aber die Probezeit ist längst vorbei und du hast ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Was möchtest Du wissen?