Ist das möglich, den Arbeitsvertrag nach Verlängerung vor Antritt kündigen?

3 Antworten

Steht denn im jetzigen,verlängerten Vertrag überhaupt etwas über eine Kündigungsmöglichkeit?

Befristete Verträge sind ohne eine vereinbarte Kündigungsmöglichkeit nicht zu kündigen da ja der Beendigungstermin schon vereinbart ist.

Wenn keine Kündigungsmöglichkeit vereinbart wurde dann geht das auch vor Antritt des Vertrages/der Verlängerung nicht zu kündigen.

Du solltest an den jetzigen Chef herantreten mit der Bitte um einen Aufhebungsvertrag. Ich denke schon das es hier eine Einigung geben wird denn wer will schon jemanden beschäftigen der die Arbeit nicht machen will.

Du hast einen gültigen Arbeitsvertrag (Minijob) ab dem 01.09.2015; dieser ist nur mit den dort genannten Kündigungsfristen zu kündigen.

Abweichende Kündigungen können zu Schadenersatzforderungen gegen Dich führen

Wen nichts im vertrag steht gilt meisten eine 14 tage kündiegungsfrist am sichertsen ist du kündiegst sofort oder fragst nach da d einen volzeitjob hast im schlimsten fall bei 14 tagen kündieg frist müßtest du 4/5 tage bezhalen.Fals das gericht das auch so sieht.Aber da der neue vertrag noch nicht gilt  könst du auch noch so rauskommen sage euinfach deinem chef du hast einen vollzeitjob den du auch brauchst um zb die Famielie zu versorgen und deswegen nicht ab den 1.09 Weiterarbeiten kanst am besten diesen teil schriftlich nochmal klündiegen.Bei neuen verträgen hat man meistens auch wieder eine Probezeit und in dieser kann man jederzeit kündiegen.

Sorry, aber arbeitsrechtlich ist dieser Rat ganz einfach falsch.

@Maximilian112

Dieser Rat ist nicht nur arbeitsrechtlich falsch, sondern auch sonst als Antwort eine Zumutung - wenn ich einmal nicht davon ausgehe, dass es sich hier um einen Fall von Legasthenie handelt.

Und "Entschuldigung, mein Handy ..." ist auch keine Ausrede mehr!

Was möchtest Du wissen?