Arbeitsvertrag - komme ich nach Unterschrift wieder raus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kommt drauf an, was in dem bereits unterschriebenen vertrag drin steht.

notfalls könntest du die arbeit antreten, deine kündigung abgeben und nach zwei wochen wieder gehen. welche firma will dann schon diese zwei wochen in anspruch nehmen...?

das stimmt so und trifft genau den Punkt: Erstmal müsste die Arbeit tatsächlich angetreten werden.

So lange du noch nicht unterschrieben hast, ist noch kein Vertrag in Kraft getreten. Wenn aber beide sich einig sind, kannst du nur die Arbeit antreten und sofort wieder kündigen. Eine Kündigung vor Arbeitsbeginn ist häufig ausgeschlossen.

Die Arbeitsverträge werden in der Regel mit einer Probezeit bis max.sechs Monaten abgeschlossen.Wenn zur Kündigung nichts anderes vereinbart wurde,speziell für die Probezeit,kannst du mit einer Frist von zwei Wochen das Arbeitsverhältnis ohne Angabe von Gründen kündigen.Die Kündigung muss grundsätzlich schriftlich erfolgen.

ja, das zauberwort heißt probezeit. innerhalb der probezeit kannst du ohne angabe von gründen kündigen.

ja, aber unter Einhaltung von Kündigungsfristen. Eine Kündigung vor Arbeitsaufnahme wird in dem meisten Veträgen ausgeschlossen

@Hyperfinch

was will man denn mit einem mitarbeiter, der viel lieber woanders arbeitet? dann kann er lieber gleich daheim bleiben.

Vertrag ist Vertrag und ist bindend.

Das heißt, es kommt ganz darauf an, was in dem Vertrag steht.

In den meisten Fällen gibt es eine Probezeit, in welcher der Arbeitnehmer, sowie der Arbeitgeber den Vertrag fristlos kündigen darf.

Ist soetwas nicht der Fall, hättest du ein Problem.

Lies dir also in diesem Fall den Vertrag gut durch ;)

arbeitverträge ohne probezeit sind meines wissens in deutschland nicht erlaubt.

@flirtheaven

Doch, es gibt keinerlei Gesetz oder Rechtsprechung, die eine Probezeit verpflichten machen würde.

Das ist so ein Gerücht, das nicht auszumerzen ist. Da Gleiche gilt übrigens für AGB, die sind nicht erforderlich.

auch in der Probezeit gibt es - so gut wie immer - Fristen

@Hyperfinch

Gut zu wissen ;)

Was möchtest Du wissen?