Arbeitsunfall, Widereingliederung nach hamburger Modell?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um den Jahresurlaub nehmen zu können,müsstest Du ja eigentlich wieder gesund geschrieben sein und auch in der Firma wieder eingestellt worden sein (falls eine Kündigung vorlag).Solltest Du keine Kündigung erhalten haben,wäre zuerst das Hamburger Modell im Vordergrund.Wenn Du dieses ohne Probleme durchziehen kannst,wirst Du danach sicherlich wieder gesund geschrieben.Und dann erst käme der evtl. Jahresurlaub in Frage.

Danke, das dachte ich mir auch so.

Eine Wiedereingliederung kann man nur im "Krank" Zustand machen. Da du aber wenn du krank bist keinen Urlaub machen kannst geht das also nicht so wie dein AG es sich vorstellt.

Dankeschön

Was möchtest Du wissen?