Arbeitsunfall Ja oder Nein? BG

5 Antworten

Bei einem Arbeitsunfall muss der Unfall mit der Arbeit zusammenhägen und es darf keine Krankheit sein, die nicht mit der Arbeit zusammenhängt und überall auftreten kann. Wenn jemand z.B. Epileptiker ist und den Anfall auf der Arbeit bekommt, dann ist es kein Arbeitsunfall, weil er überall den Anfall hätte bekommen können. Ohne ersichtlichen GRund, wie Du schreibst, ist schlecht. Du musst zumindest darlegen, dass etwas auf deiner Arbeit urächlich dafür sein kann, dass Du umgekippt bist. Z.B. sehr starke Farbgerüche oder Schadstoffe, die beim Lackieren freigesetzt werden.

Hi,

wie oben gesagt habe ich keine Krankheiten.

Und JA die Luft ist nie sonderlich nett wärend ich Lachriere, es Stinkt nach farben, lösungsmittel und viele mehr. Da ich das ganze aber schon viele Jahre mache und vorher Nie umgefallen bin bei den gerüchen ist das die große frage obs davon gekommen sein kann.

Ein Arbeitsunfall liegt nur dann vor, wenn die versicherte Arbeit für den Unfall ursächlich oder zumindest wesentlich verantwortlich ist.

Sprich: Bist du weggetreten, weil du zu viel Lösungsmittel geschnuppert hast, ist das ein Arbeitsunfall. Bist Du weggetreten, weil dein Blutdruck niedrig ist und du an dem Morgen nichts gefrühstückt hast (mal als Beispiel), dann ist das kein Arbeitsunfall.

Anderes Beispiel: Ein Herzinfarkt in der Arbeitszeit ist auch kein Arbeitsunfall.

Im Zweifelsfall mußt Du also nachweisen, daß deine Arbeit den Unfall verursacht hat.

Versicherungstechnisch ändert sich für Dich nichts - statt der BG springt dann deine normale Krankenkasse ein und übernimmt Behandlung und ggfs. Reha.

naja ändern tut sich schon was, weniger geld und mehr arzt kosten.
Aber Danke für die vielen antworten
 

Da kann die BG schon recht haben, für einen Arbeitsunfall gibt es ein paar Voraussetzungen. Du mußt eine versicherte Person (trifft zu) bei einer versicherten Tätigkeit (trifft auch zu) sein und es muß ein plötzliches, von außen auftretendes Ereignis sein, das zu dem Unfall geführt hat und da liegt der Hase im Pfeffer,denn das liegt nicht vor!  Du bist ohne ersichtlichen Grund abgeklappt, das hätte Dir so auch zu Hause passieren können und Du bist auf Deine Hand gefallen, auch das hätte Dir zu Hause so passieren können, Maschinen und Einrichtungen Deiner Arbeit waren an Deinem Unfall nicht  beteiligt und deshalb ist Deine BG zu dem Schluß gekommen, das das kein Versicherungsfall ist. Und so wie ich es einschätzen kann zu recht.

gute frage. ja, du warst auf der arbeit, aber du hast keine arbeit ausgeführt.. ich denke, dass die davon ausgehen, dass die arbeit nicht grund ist, warum du umgekippt und das passiert ist und deswegen dafür nicht aufkommen!

 

da du lackierer bist, und die ganzen gase und dämpfe auch schädlich sind, können sie dir mal zu kopf gestiegen sien udn das hrvorgerufen haben. auch wenn du das sonst noch nicht hattest. ist bei uns auch shcon mal passiert. haben in der werkstatt auch gase.. nur wir sitzen udn es ging gut. aus dem grund kannst du weggetreten sien und wenn sowas möglich ist, was du nicht beweisen kannst udn - meiner meinung nach - auch nicht muss, sind sie zahlungspflichtig.

da musst du mal mit deinem arzt sprechen und schauen in wie weit sich die lackgase be ieuch ausbreiten, ob das möglich ist?

hattest du denn shcon mal sowas ähnliches?

hallo   wurde geklärt warum du so einfach umgekippt bist ??  also solltest du wegen einer anderen krankheit  etc. etc. umgekippt sein so machen die einfach dieses für den unfall gelltend und nicht deine arbeit. den ein blackout hatt ja irgend wo seine begründung, schlicht und einfach lass dich mal richtig durchcheken nicht das da andere probleme auf dich zukommen. ein arbeits unfall muss mit deiner tätigkeit zusammen hängen durch dämpfe, sauerstoff mangel ?? wenn dort aber alles von der betriebschicherheit stimmt , keine verbotenen arbeiten durchgeführt wurden dann hast du pech also lass klären warum du diesen umfaller hattest gruss und gute besserung

Hi,

nein ich bin weder krank noch habe ich Kreislauf Probleme. Laut Arzt habe ich sogar einen sehr guten Kreislauf. Also gibt es da keine anderen einwirkungen seitens meiner gesundheit.

Danke

Was möchtest Du wissen?