Arbeitssuchend/Arbeitslos melden?

5 Antworten

Wenn Du Dich schon online arbeitssuchend gemeldet hast, dann mußt Du Dich nur noch sofort am 1. Werktag nach dem 15.2. also am Montag drauf persönlich arbeitslos melden. Sonst kriegst Du den Tag später abgezogen und kein Geld dafür.

Von Deinem Arbeitgeber brauchst Du dann in erster Linie die Arbeitsbescheinigung, die kannst Du Dir ja schonmal runterladen und ihm geben, damit es schneller geht mit Deinem Antrag auf ALG, 1 nehme ich mal an.

Am 1 Tag deiner Arbeitslosigkeit meldest du dich persönlich arbeitslos, wenn also am Freitag dem 15.02.2019 dein erster Tag deiner Arbeitslosigkeit ist, dann musst du dich auch da schon persönlich melden, wenn du ab diesen Tag auch Leistungen beziehen möchtest.

Wichtig ist erstmal, dass du dich telefonisch oder online arbeitssuchend gemeldet hast um keine Sperre zu bekommen. Persönlich beim Amt melden bitte am 1. Tag deiner Arbeitslosigkeit. Bei dir also den Montag, 18.02.2019.

PS: Die Kündigungsfrist ist sehr kurz, bist du in der Probezeit?

danke erstmal.. nein aus betriebswirtschaftlichen gründen wurde mir gesagt.. die kündigungsbestätigung müsste in den nächsten tage ankommen dann weiß ich genaueres

Am ersten Tag der tatsächlichen Arbeitslosigkeit musst du dich PERSÖNLICH melden und AlG 1 beantragen. Das wird erst ab dieser persönlichen Meldung bezahlt.

Anrufen und mailen könntest du ja von sonstwo her.

Ich habe heute erfahren dass ich aus betriebswirtschaftlichen gründen zum 15.02.19 gekündigt werde.

Zum 15.2. kannst Du nur gekündigt werden, wenn Du Dich noch in der Probezeit befindest. Ansonsten - ohne schriftliche Kündigung besteht Dein Arbeitsverhältnis weiter.

Was möchtest Du wissen?