Arbeitslosenversicherung Karenzzeit

6 Antworten

So, wie ich es sehe, wirst Du da gar nichts machen können. Es ist bei vielen Verträgen dieser Art so, daß - wie z.B. hier - die ersten 3 Monate nicht übernommen werden. Das sollte dann aber auch so in den Vertragsbedingungen drin stehen. Dort solltest Du mal nachlesen!

Das steht bereits so in deiner Police drin. Eine solche Versicherung, die die Banken gerne dem Kunden aufs Auge drücken, ist für den Kunden meistens recht unnütz. Du kannst von Glück sprechen, dass u überhaupt eine Leistung bekommst.

Du hast dich eben zu dieser Police überreden lassen, und jetrzt musst du mit den Bedingungen leben.

So wie es aussieht kannst du gar nichts machen ,die liben Versicherungen wäre ja nichts wenn die immer gleich zahlen,nur der Prämienbeitrag der muss pünktlich bezahlt werden.

Sollte alles im Vertrag stehen. Was Versicherungsvertreter Dir vor Vetragsabschluss erzählen kannst Du vergessen.

Vom Ding her will ich ja so schnell wie möglich wieder arbeiten aber ich stehe dann mir gegenüber quasi mit 3 Monaten in der Kreide da sind zusammen 1200€ :( Ich kann es mir ehrlich gesagt nicht leisten weil ich fest damit gerechnet hatte 5 Raten zurückerstattet zu bekommen. Wenn man weiterrechnet also theoretisch noch länger arbeitslos ist dann sind ja davon 3 Monate wo man kein ALG1 bekommt aber die Kreditrate. Machen die das extra weil die wissen wenn man nur noch ALG2 bekommt dass man da spätestens auf jeden fall wieder arbeiten wird ?

Was möchtest Du wissen?