Arbeitslosengeld 1 und Nebengewerbe?

2 Antworten

Eine legale Möglichkeit gibt es da nicht !

Hast Du das Einkommen aber min. schon 12 Monate und das innerhalb von 18 Monaten, dann würde aus den 12 Monaten ein Durchschnitt ermittelt und diesen könntest Du dann weiterhin ohne Anrechnung verdienen und das in unter 15 Stunden die Woche.

Mindestens aber diese 165 € Netto.

Man könnte dann ggf. einen evtl. vorrangigen Anspruch auf Wohngeld prüfen, oder dann eine ALG - 2 ( Hartz - lV ) Aufstockung durchs Jobcenter.

Dazu findest Du im Internet kostenlose Rechner !

Ich würde mit der rechnungsstellung warten, bin ich wieder im Job bin.

Was möchtest Du wissen?