arbeitslos melden ohne kündigung vom alten arbeitgeber?

5 Antworten

Man kann sich arbeit suchend melden aber nicht ALG beantragen, das nur mal als Hinweis.

Jetzt die erfreuliche Nachricht, diesen Weg musst Du gar nicht gehen, Wenn Du nur einen Monat keine Beschäftigung hast, dann bist Du versichert.

Das nennt sich nachgehender Leistungsanspruch.

Hier die Quelle:

https://www.finanztip.de/gkv/nachgehender-leistungsanspruch/

danke

dann kann ich mir das ja alles ersparen.

es geht ja bei der arbeitslos, bzw arbeits-suchend meldung weniger darum, ob eine kündigung vorliegt, als darum, ob und wann dein bisheriges beschäftigungsverhältnis endet.

eine kündigung wäre ja nur notwendig wenn es vorzeitig beendet wurde.

bist du denn nun angelstellt oder nicht, bis du den neuen job anfängst?

wenn nicht, dann lässt sich da sicher eine lösung finden. einfach mal hingehen und erkundigen.

also ich war schon einmal dort und wurde nur dumm angemacht wo meine kündigung und meldebestätigung sei.

dann habe ich am nächsten tag meine meldebestätigung vorbei gebracht aber man konnte mich ja nicht arbeitslos melden da keine kündigung vorliegt. so die dame vom arbeitsamt.

ich weiß jetzt nur nicht ob diese person mich jetzt nicht so gut leiden kann oder ob ich tatsächlich eine kündigung brauche um mich arbeitslos zu melden.

und nein ich bin seit dem 03.09.2018 nicht mehr angestellt.

Warum willst Du auf Arbeitslosengeld verzichten? Du hast schließlich dafür eingezahlt. Letztlich ist es eine (vom Staat verordnete Versicherung).

Neben Krankenkasse wird auch die Rentenversicherung durch das Arbeitslosengeld bedient. Auch wenn es bei Dir nur ein Monat sein sollte... warum willst Du so eine (vermeidbare) Lücke zulassen?

Rufe doch einfach bei der Hotline der Arbeitsagentur an. Habe mit denen sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch vermitteln die Dich an einen Spezialisten, wenn dies erforderlich ist.

Bei Deiner Krankenkasse kannst Du auch anrufen und Dich beraten lassen. Damit hast Du bereits nach wenigen Minuten professionelle Aussagen und musst nicht auf Halbwissen aus dem Internet vertrauen.

Viel Erfolg und guten Start in den neuen Job wünsche ich Dir.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

okay danke

ja soweit ich ja weiß bin ich 3 monate gesperrt wenn ich selbst kündige deswegen "verzichte" ich auf das arbeitslosengeld.

Zwischen zwei Beschäftigungsverhältnissen bist du noch für 30 Tage krankenversichert.

Nein, da musst Du schon selber kündigen. Dann bekommst Du aber eine Sperrung.

ich habe ja selber gekündigt.

@fervex

Das sind Deine Worte:

meine frage wäre kann ich mich beim arbeitsamt überhaupt arbeitslos melden wenn ich keine kündigung habe.

Was denn nun, haste eine oder haste keine?

Was möchtest Du wissen?