Arbeitslos darf er beim Arbeitgeber anrufen?

5 Antworten

das ich am diesen Tag doch spontan früher zur Arbeit muss,und ich somit diesen Termin nicht wahrnehmen kann.

Wenn Dein AG Dir gekündigt hat, muss er Dich für ein Vorstellungsgespräch freistellen. Diesen Anspruch hast Du nach § 629 BGB. Er darf Dich nicht in Deiner Arbeitssuche behindern. Die Rechtsprechung sagt, dass die Arbeitspflicht aus dem jetzigen noch bestehenden Arbeitsverhältnis zurücksteht, wenn ein gekündigter AN ein Vorstellungsgespräch hat. Die Freistellung ist eine Nebenpflicht des AG.

Absolut Richtig und absolut Wichtig!

Dein Arbeitgeber muss dich für Vorstellungsgespräche freistellen, darauf hast du einen Rechtsanspruch (§ 629 BGB). Entweder redest DU also mit deinem Chef über eine Freistellung für das Gespräch oder DU verschiebst das Bewerbungsgespräch. Es ist DEIN Jobangebot/Vorstellungsgespräch, warum also sollte dein Sachbearbeiter beim Arbeitsamt das für dich erledigen?

Häh? Das Bewerbungsgespräch hat hier ja wohl Priorität, oder? Schließlich bist du beim aktuellen Arbeitgeber nur noch bis Ende des Monats. Das wird der Vermittler auch so sehen und dir wahrscheinlich nen Vogel zeigen, wenn du dem erklärst du hättest spontan bei deinem Ex-Chef in Spe die Frühschicht übernommen und deswegen nen Termin beim potentiellen neuen Arbeitgeber sausen lassen. Geh mal lieber hin. Letzten Endes ist dem Jobvermittler völlig egal was für ne Ausrede du hast um dein Bewerbungsgespräch nicht wahrzunehmen aber soweit ich weiß kann er dir deswegen die Leistung kürzen.

Wenn es der Wahrheit entspricht und Du musst dann doch früher anfangen, dann ist das doch egal ob der Sachbearbeiter Deinen jetzigen Arbeitgeber anruft oder nicht. Ansonsten solltest Du den Termin wahrnehmen, es geht doch um Deine Zukunft.

Ist das den rechtens das er mein Arbeitgeber anrufen darf? Weil mir das unangehmem wäre

@esereser

Du kannst es deinem AG auch selbst sagen. Du bist doch schon selber groß

@esereser
 Weil mir das unangehmem wäre 

Hast Du nun selbst gekündigt oder wurde Dir gekündigt. Wenn der AG Dir gekündigt hat, warum sollte Dir dann unangenehm sein, dass Du Dein Recht forderst?

Tolle ( teils ~ )Antworten hier . Versuchs mit Humanität , laß das Vostellungsgespräch verlegen in Eigeninitiative . Am Nachmittag darfst dann sicher etwas früher gehen . Nicht immer auf §§ pochen , das macht das Leben nur schwerer als nötig .

Was möchtest Du wissen?