Arbeitskleidung wasche im Haushalt steuerlich absetzen Muster

3 Antworten

Ich wage zu bezweifeln, dass du da mehr als die Pauschale von 110 EUR/Jahr bei den Werbungskosten in der Anlage N, Zeile 4, zusammenbekommst :-O

Rechne 220 Arbeitstage, dann wäscht du höchstens zweimal die Woche. Anzusetzen wären 0,48 EUR pro Wäsche, bei Trocknerbenutzung (+ 0,26 EUR) und Bügeln (+ 0,05 EUR) dürfte der Sachbearbeiter schon fragen, warum man die nicht an der Leine trocknet oder tatsächlich auf Falte bügelt.

Macht realistischerweise (220 : 7 x 2) = 62 Wäschen à max. 0,79 EUR = 48,98 EUR tatsächlicher Aufwand statt pauschal 110 EUR :-)

G imager761

Edit: Zeile 41 umfasst die Arbeitskleidung :-)

Arbeitskleidung, so man diese selber beschaffen muss, ist steuerlich absetzbar. Einzelne Waschvorgänge für die Arbeitskleidung, da wird es wohl schwierig die Kosten hierfür zu ermitteln. Am besten du fragst mal beim FA nach, welcher Pauschalbetrag da in Ansatz gebracht werden muss. Die Reinigung der Arbeitskleidung sind Werbungskosten. Notfalls in die Reinigung geben und den Belag für die Reinigung absetzen.

Beim Finanzamt fragen, wahrscheinlich ist für bestimmte Berufsgruppen ein Pauschalbetrag vorgesehen, den Du dann in Deine Steuererklärung (Werbungskosten?) eintragen musst.

Was möchtest Du wissen?