Arbeits-Jahresvertrag kündigen oder einfach auslaufen lassen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Wovon hat sie sozusagen mehr oder macht das keinen Unterschied?

Wenn der Zeitvertrag ausläuft und man trotz Übernahmeangebot nicht mehr weiter dort arbeiten möchte, sollte man das dem AG einfach sagen. Eine Kündigung braucht nicht geschrieben zu werden.

Kündigen müsste Deine Frau nur, wenn sie vor Ablauf des Vertrages aus dem Betrieb ausscheiden möchte. Der einzige Termin vor Vertragsende zu dem gekündigt werden könnte, wäre da der 15. September.

Rechtlich hätte Deine Frau, nachdem der Vertrag ja schon seit 2013 läuft, Anspruch auf den kompletten, zumindest gesetzlich vorgeschriebenen Mindesturlaub. Wenn sie bei einem neuen AG noch Urlaubsanspruch erwerben möchte, wird sie wohl die Zwölftelregelung des Urlaubsanspruchs wählen. Daher sollte sie rechtzeitig vor Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit ihrer Chefin reden und ihren Urlaub einreichen. Auch evtl. vorhandene Überstunden können in Freizeit abgegolten werden.

Sollte es aus betrieblichen Gründen (gute Gründe) nicht möglich sein, Urlaub und evl. Überstunden als Freizeit zu nehmen, muss am Ende des Arbeitsverhältnisses abgegolten werden.

Hallo! Vielen Dank für die schnellen und guten Antworten!! KaiUwe21

Einfach auslaufen lassen (ggf. fairerweise den Arbeitgeber schon vorher informieren).

Was möchtest Du wissen?