Arbeitgeber füllt Arbeitsbescheinigung nicht aus, was tun?

5 Antworten

Dann schickt das Arbeitsamt dem Arbeitgeber eine nochmalige Aufforderung zum Ausfüllen der Formulare. Geschieht das immer noch nicht, kann die Agentur für Arbeit sogar ein Bußgeld androhen bzw. auch festsetzen.

theoretisch ist der AG dazu verpflichtet, diese Bescheinigung auszufüllen (sonst bekommst Du ja kein Geld). Ja, das AA wird sich dann darum kümmern, dass der AG es ausfüllt.

jein ist schon ein teil der eigenpflicht und leistung..aber wenn der sich quer stellt kümmern die sich dann darum und schreiben den nochmal an....

@oberaden

sag ich doch, dass das AA sich darum kümmert, grins

@Deepika

jaa ich weiß ;)zu schnell vorher gelesen...und daher mißinterpretiert im tonfall ;)

@oberaden

Du hast doch Zeit zum Lesen, drängt Dich doch keiner, grins

@Deepika

lol ne is klar...;)

Wenn Du Rechtsschutz hast, würde ich den AG durch einen Anwalt auffordern lassen, mit gleichzeitiger Regressankündigung für jede Art von finanziellen Nachteilen!

Was sagt denn der Arbeitgeber, warum er es nicht ausfüllt? Ist doch keine große Sache und wenn Du da warst, sollte er es eigentlich auch machen. Hast Du etwa schwarz gearbeitet und er will es deswegen nicht machen?

gute frage! dh

@oberaden

nein, es geht nicht um mich... ist eigentlich eine rein theoretische frage! trotzdem danke für die anworten

Das übernimmt das Arbeitsamt. Die machen dann Feuer unterm Hintern. :-)

alles klar super... vielen dank

Was möchtest Du wissen?