Arbeit und neues Leben in der Schweiz?

3 Antworten

Findest du nicht, es ist etwas dreist Leute im Voraus anzupampen von denen du etwas willst. Ganz ehrlich, diese Art von Deutschen sind in der Schweiz nicht gerne gesehen.

Wenn du so viele Verwandte hast, die dich garantiert aufnehmen würden, warum fragst du nicht die?  Du bist sicher, dass die für dich finanziell bürgen würde?

Lehrstellensuche ist für Schweizer schon sehr schwer. Du gibst nicht mal an in welchem Bereich du etwas suchen möchtest. Die Schweiz hat ein ganz anderes Schulsystem, worauf doch viele Ausbildungen aufbauen, Französisch zum Beispiel.

Bei  fragen wie diese ist mir das leider sehr stark aufgefallen,dass solche Kommentare vorhanden sind.

Büroräumen,Bankkaufmann o.ä

@Freaky261

KV Lehrstellen sind für Schweizer mit sehr guten Noten schon schwer zu bekommen. Die bauen direkt auf dem Schweizer Schulstoff auf. Da eine Lehrstelle zu bekommen ist eher unrealistisch. Ohne Französisch keine Chance. Nur du weisst, welche Fächer du belegt hast.

Ja, einfach ausbildung suchen und einen antrag zu einer arbeitsbewilligung stellen. Dann kannst du eigentlich schon kommen :)

Muss ich dafür zum Schweizer Konsulat o.ä gehen
Bei mir ist eins in der Nähe

Ja, geh doch dort einmal vorbei :)

Um eine Aufenthatlsbewilligung in der Schweiz zu erhalten musst Du einen Job nachweisen oder andere Einnahmen, die es Dir erlauben in der Schweiz zu leben ohne der Fürsorge zu bedürfen. Praktisch heisst das, dass Du eine Einkommen von wenigsten CHF 3'500 nachweisen musst. Wenn Dir das möglich ist, viel Erfolg....

Was möchtest Du wissen?