Arbeit auf Honorarbasis: Unterscheidung Haupt- & Nebentätigkeit?Versteuerung? Krankenversicherung?

2 Antworten

Ab wann muss ich ein Einkommen auf Honorarbasis versteuern und wie viel?

Alles. Jedoch gibt es einen Pauschalbetrag von 410,- € im Jahr der frei bleibt. Wie viel hängt davon ab wie viel du an Gewinn erwirtschaftest.

Es muss doch einen Unterschied machen, ob man jetzt 12 Wochenstunden hat oder 30...oder?

Für die Krankenversicherung kann dies in der Tat einen Unterschied machen.

und wie ist das mit der Kranken- & Rentenversicherung?

Wenn deine Einnahmen aus der Honorartätigkeit 385,- € im Monat übersteigen endet die Familienversicherung und du musst dich selbst versichern, für dann wohl ca. 228,- € im Monat.

Selbständige mit einem Auftraggeber sind rentenversicherungspflichtig, können sich aber für die Dauer von 3 Jahren davon befreien lassen.

Hallo,

die kostenlose Krankenversicherung über die gesetzliche Krankenkase der Eltern ist nach § 10 SGB V an bestimmte Voraussetzungen geknüpft:

  • für Nicht-Schüler maximal bis zum 23. Geburtstag

  • Einkünfte überschreiten 385 Euro monatlich nicht (Kosten im Zusammenhang mit der Tätigkeit können abgezogen werden, z.B. nachweisbare Fahrkosten)

  • die selbständige Tätigkeit ist nicht hauptberuflich

Die Krankenkasse prüft auf Antrag, ob die Tätigkeit haupt- oder nebenberuflich ist. Sie benötigt dafür Angaben zur wöchentlichen Arbeitszeit und zu allen Einnahmearten.

Bei der Rentenversicherung gelten andere Kriterien:

.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5Services/01kontaktundberatung/02beratung/01beratungvorort/01servicezentrenberatungsstellen_node.html

Am besten direkt dort nachfragen.

Wenn die Einkünfte unter 8130 Euro im Kalenderjahr liegen, sind keine Einkommensteuern zu zahlen.

Gruß

RHW

Was möchtest Du wissen?