Anzug für Abiball kaufen?

3 Antworten

geh in ein geschäft, probier einen an, frag die verkäuferin um ihre meinung, wenn er ok ist kauf ihn, wenn nicht geh ins nächste geschäft

Vielleicht einen dunkel blauen ? Weiss würd ich dir eher nicht empfehlen wenn du nicht unbedingt aufmerksamkeit erregen willst. Die schneiderinnen im laden oder deine eltern können dir helfen deinen individuellen anzug zu finden

Gerade jetzt ist so eine Art Winterschlussverkauf - schaue Dich um und Du kannst i.d.R. vergleichsweise recht günstig einkaufen.

Wärmedämmung und Grundstücksgrenzen - Rechtslage und Erfahrungen

Ich habe ein Haus, das eine Wärmedämmung erhalten soll. 1. Eine Wand grenzt an einen Bürgersteig. 2. Eine Wand grenzt an ein zum Teil nicht bebautes Nachbargrundstück. 3. Eine Wand befand sich direkt an der Wand eines nun abgerissenen Hauses. 4. eine Wand ist mit einem Nachbarhaus verbunden 5 eine Wand hat einen größeren Abstand zu Nachbargrundstücken.

  1. Zu Straße / Bürgersteig. Da Markierungen von Vermessungen in der nähreren Umgebung in den Bürgersteigen sind, vermute ich, daß sich die Grundstücksgrenzen dort in öffentlich genutzen Wegen befinden. Ist das so üblich? Wie ist auf dieser Seite mit der veränderten Grundstücksnutzung für Wärmedämmung zu verfahren?

  2. Wenn das Nachbargrundstück in dem Bereich, in dem eine Außendämmung sinnvoll wäre, nicht bebaut ist - gibt es Gesetze, die den Umgang und evtl. Wertausgleich regeln? Oder müßte man für wenige cm Überhang einen schmalen Streifen des Nachbargrudnstückes kaufen, mit dem ganzen Rattenschwanz an Aufwand (Verhandlungen, Vorkaufsrecht, Notar; Grundbucheintrag, Katasteramt … )

  3. Welche Gesetze und Regelungen gelten, wenn eine teilweise eigenständige Wand durch das Abreißen des Nachbarhauses plötzlich zur Außenwand wird, für Wärmedämm-Maßnahmen?

Das (Neu-) Vermessen des Grundstückes würde sehr teuer werden, da es kein einfaches Rechteck ist, sondern mindestens 8 Vermessungspunkte benötigt. In welchem Maße werden bei der Vermessung die Nachbarn einbezogen (auch die Stadt)? Wie wird es gehandhabt, wenn sich beim Vermessen Abweichnungen vom theoretischen Grundstücksverlauf zeigen?

...zur Frage

Fluggesellschaft baut willkürlichen Zwischenstopp ein, um weitere Passagiere abzuholen.

Flug XQ904 ADB (Izmir) nach CGN (Köln) Fluggesellschaft: SunExpress

Datum: 22.07.2014

geplant 18:05 - 20:30

Verspätung insgesamt >3h. ---> 23:35

GRUND DER VERSPÄTUNG: SEHR EIGENARTIG UND INTERESSANT.

Boarding zeitlich wie geplant. Trotzdem kein planmäßiger Start in Izmir. Fluggesellschaft möchte einen ungeplanten Zwischenstopp einbauen. Demnach soll erst nach Bodrum geflogen werden, um die Passagiere eines dort defekt liegengebliebenes Flugzeuges der Gesellschaft mit dem selben Reiseziel (Köln) "abzuholen" und die leeren Plätze in unserer Maschine mit diesen aufzufüllen.

Keine gute Kommunikation durch Crew-Mitglieder. Erste und einzige Verpflegung (ein Glas Wasser oder Tee oder Kaffee) erst NACH Abflug in BODRUM um ca. 21:20; d.h. über drei Stunden nach geplantem Abflug in Izmir (18:05). Essen, das man kaufen musste, war nach unzureichender Einplanung ausverkauft. Auch wenn ich zu zahlen bereit war, konnte ich nichts zu essen bekommen.

Anschlussreise: normalerweise Zugfahrt nach Hause für ca. 20€. (bei planmäßiger Ankunft mit kleiner Verspätung) Aufgrund der verspäteten Ankunft (kurz nach 23:30) fuhren schon über zwei Stunden keine Züge mehr. Es musste ein Auto gemietet werden, weil der nächste Zug erst in sechs Stunden fahren würde. Kostenpunkt 220€+25 Tankkosten. Günstigster möglicher Mietwagen ca. >150€+25€ Tankkosten. Hohe Mietwagekosten kommen u.a. durch Einwegmiete (15€), "Out of hours"-Gebühr (35,70€, wegen Anmietung nach 'Ladenschluss) und Standortzuschlag (ca.35€) zustanden.

Crew-Mitglied hat empfohlen, alle angefallenen Mehrkosten bei der Gesellschaft einzureichen.

Wer weiß hier zusätzlich Rat? Oder hat selber schon mal Ähnliches erlebt? Tipps, worauf ich noch achten soll usw.?

An sich gab es ja gar keine Probleme mit dem EIGENTLICHEN Flug (weder höhere Gewalt, noch Unwetter oder sonstiges). Einzig und allein ist die Verspätung durch die "kostensparende" und "praktische" Entscheidung der Fluggesellschaft verursachrt worden. Das klingt auch alles soweit gut, wenn bei mir nicht Mehrkosten i.H.v. über 200€ angefallen wären.

Besten Dank für Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?