Anzeige wegen fahren mit sommerreifen im Winter?

5 Antworten

Nee, der Halter sitzt mit im Boot. Der muß sein Fahrzeug der Witterung entsprechend ausrüsten und soich auch um gültigen "TÜV" (das heiß übrigends Hauptuntersuchung) bzw gültige SP usw kümmern und sich auch davon zu überzeugen, ob der Arbeitnehmer überhaupt die erforderliche Fahrerlaubnisklasse besitzt. Der Fahrer hat sich (wie jeder andere VErkehrsteinlehmer übrigends auch) vor Fahrtantritt vom Ordnungsgemäßen Zustand des Fahrzeuges zu überzeugen und wenn das abgefahrene Reifen drauf sind oder im Winter bei entsprechender Witterung eben Sommerreifen oder der "TÜV" ist abgelaufen, dann darf er das Auto eben nicht in Betrieb nehmen. Wenn er es doch tut, dann mhat er eben die Konsequenzen darauf zu tragen.

Zunächst einmal ist der Fahrer dafür verantwortlich das das Fahrzeug. Bei der Sache mit den Reifen ist der Halter raus, den Strafbar ist nur das fahren mit Sommerreifen bei Schnee und Eis.

Gab es winterliche Verhältnisse wie Schnee, Eis, Schneematsch, Reifglätte? Wenn nicht, könntest du aus dem Schneider sein:

http://www.focus.de/auto/ratgeber/sicherheit/reifen/tid-28328/schnee-auf-den-strassen-ohne-winterreifen-droht-bussgeld-mythos-winterreifenpflicht-was-wirklich-gilt_aid_870515.html

also winterliche verhältnisse gab es nicht mehr, denn die straßen waren frei und gestreut.

@sergon

Also hatte es aber geschneit?! Sonst hätten sie ja nicht geräumt und gestreut.

Das sieht nach Punkten aus und ca. 80 €uro Strafe. Als Fahrer bist du verpflichtet dich von der Verkehrstüchtigkeit des Autos vor Antritt der Fahrt zu überzeugen.

Humbug... Winterreifen haben nur einen Versicherungstechnischen Aspekt... Also hinsichtlich der möglichen Konsequenzen wenn du keine drauf hast...

Da gibt es keine gesetzliche Grundlage zu das du Winterreifen drauf haben musst.

Doch seit 2010 musst du bei winterlichen Verhältnissen Winterreifen drauf haben, und nicht generell im Wetter.

Das heißt, wenn es weder Glatteis noch Schnee oder Schneematsch auf den Straßen gab kannst du auch mit Sommerreifen fahren.

http://www.br.de/themen/ratgeber/inhalt/verbrauchertipps/winterreifen-wintercheck-reifenwechsel100.html

*generell im Winter

@LordDeath

generell im Wetter ist aber auch schön....

Mit Sommerreifen durch den Winter? Kein Problem, so lange die Fahrbahn trocken ist. Wer allerdings bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte ohne die passende Bereifung erwischt wird, muss zahlen.

Autofahrer, die bei solchen Bedingungen ohne aufgezogene Winterreifen oder M+S-Reifen gestoppt werden, müssen mit einem Bußgeld in Höhe von 40 Euro und einem Punkt im Verkehrszentralregister rechnen. Kommt es dabei zu einer Behinderung des Verkehrs, erhöht sich das Bußgeld auf 80 Euro und einen Punkt in Flensburg. laut google

Was möchtest Du wissen?