Anzeige wegen ausgedachtem Post bei "Jodel"?

4 Antworten

Die Polizei hat besseres zu tun ...
Das wäre im Endeffekt viel zu viel Arbeit dich erstmal ausfindig zu machen (da du ja keine realen personalen daten von dir preis gegeben hast,schätze ich) und außerdem würde damit ein haufen Schreibarbeit, die die Polizei hasst 😁
Also ich würde mir da keine Sorgen machen das schlimmste was passieren könnte das die Polizei vor der Tür steht und dich bittet damit aufzuhören aber das kann ich mir wirklich nicht vorstellen 😁😅

Wie soll er dich denn anzeigen, wenn es anonym ist? Wenn es stimmen würde, dann könnte es dennoch eine Lehrerin an einer x-beliebigen Schule in ganz DE sein. Also überhaupt kein fester Beweis. Und selbst wenn, Lügen ist erstmal noch keine Straftat und man würde auch sehr schnell merken, dass du keine Lehrerin bist.

Sonst müsste man ja halb Jodel anzeigen, was da alles so kommt.

Da wollte dir nur wer Angst machen.

Er hat wohl eine Anzeige bei der Online-Wache eingereicht und die können jetzt ja per IP und GPS meinen Standort bestimmen.

Ich vermute dir wird nichts passieren. Ist ja nicht so, als würden die Polizisten Jodel nicht kennen. Die wissen auch, dass da täglich ein Haufen Dreck geschrieben wird. Und Mal ganz im Ernst, wer ist denn so dumm und gibt eine Straftat wirklich öffentlich zu.

Hallo!

Selbstw enn dem so wäre: Der kann ja nicht mal zielsicher beweisen, dass du das bei Jodel gepostet hast -----> da hat sich bestimmt nur jemand wichtig machen wollen, ich würde an deiner Stelle nix drauf geben. Lehne dich zurück & versuche das nicht so ernst zu nehmen.

Wenn niemand diffamiert wurde, kein Name und kein Ort fiel etc. würde ich erst recht nix anbrennen lassen & ganz cool bleiben.. schone deine Nerven!

Bin zwar selbst nicht bei Jodel, aber das ist doch so eine Art "digitaler Beichtstuhl", oder? Wer weiß was da alles Fake ist ... wie schon geschrieben wurde, da könnte man gefühlt 90 Prozent des Netzwerks anzeigen wenn man jeden Fake anzeigen würde.

Was vllt. hilft -----> informiere dich doch mal beim lokalen Polizeirevier. Die Beamten sind in der Regel sehr freundlich und helfen, wo sie können, auch bei solchen Fragen. Ich war da vor einigen Jahren mal mit einem Bekannten auch wegen einer Rechtsfrage (Autoverkauf; Kunde wollte bei einem alten Opel-Kadett etliche Mängel gefunden haben und drohte meinem Bekannten mit Anwalt usw.) und die haben uns sehr gut und beruhigend geholfen.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?