Anzeige gegen Unbekannt : sinnlos?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Anzeige macht nur Sinn wenn du für die Versicherung einen Nachweis brauchst.

Ansonsten ist das vertane Zeit wird sowieso irgendwann man von der Staatsanwaltschaft eingestellt

vielen Dank an alle !

Sinnlos ist so eine Anzeige nicht, auch wenn sie dich wahrscheinlich zumindest für den Moment nicht weiterbringen wird. Aber je mehr Anzeigen von dem Bereich vorliegen (dein Rad wird ja nicht das Einzige sein, was dort beschädigt wird), desto größer ist die Chance, den oder die Täter zu fassen.

Da eine Anzeige dir persönlich nichts kostet, wäre es schon ratsam. Das schlimmste was passieren kann, ist dass sie niemanden finden. Mit einer Anzeige gegen Unbekannt hast du zumindest eine Chance und die würde ich auf jeden Fall nutzen.

Wenn alle Anzeigen gegen "Unbekannt" als sinnlos unterblieben, dann könnte man nur wenige "Anzeigen mit Beschuldigten" in der Kriminalstatistik aufführen. Dem Bürger könnte man dann erzählen, dass die Kriminalität lächerlich gering sei. Nur wenn alle Straftaten zur Anzeige gelangen, haben wir ein echtes und erschreckendes Bild über die tatsächliche Kriminalität. Nur dann werden Stellen bei der Polizei nicht mehr gestrichen und nur dann werden Ermittlungen zur Senkung der Kriminalität aufgenommen. Insoweit macht eine Anzeige immer Sinn, auch dann, wenn der Polizist aus seinem durch Frust getrübten Blickwinkel, wegen mangelnder Aussicht auf Erfolg, abrät.

hatte auch schon eine Anzeige gegen Unbekannt gemacht (mein Auto wurde beschädigt). Bekam auch nach ca 2 Monaten Post von der Staatsanwaltschaft daß das Verfahren eingestellt wurde - konnte kein Täter ermittelt werden.

Was möchtest Du wissen?