Anzeige beim Ladendiebstahl?

5 Antworten

Also ihr zwei bekommt aufjedenfall wie angekündigt, hausverbot (vieleicht wird auch noch ein Buß Geld gefordert). Wenn Sie Anzeige stellen, richtet euch mal auf sozialstunden ein. Es landet vorm jugendgericht

Zu der 3. In eure runde,

Wenn sie nicht auf frischer tat ertappt wurde, und sie ihre angebliche Tat auch nicht zugibt, passiert ihr gar nichts (egal was ihr sagt) denn das müsste erst mal bewiesen werden.

Hat sie es unter Zeugen zugegeben, muss sie mit selber Strafe rechnen wie ihr.

(Im Idealfall mit weniger sozialstunden weil sie ihre Tat gestanden hat)

Mein Tipp an euch 3, versucht euch an die Gesetze zu halten um eurer zukünftiges Leben nicht zu verbauen. Z. B. Wird es sehr schwer einen anständigen Job zu finden mit einer eintragung im Führungszeugnis.

Ist nur ein gut gemeinter Rat.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das ist eine Straftat, evtl. Sozialstunden. Da Ihr leider Wiederholungstäter seid, könnte es auch zu Jugendarrest kommen.

Wenn Die Anzeige kommt, solltest Ihr einen Anwalt nehmen.

Sicherlich wurde auch alles mit Kameras aufgezeichnet.

Ich weiß das es eine Straftat ist. Ich bezweifle sehr das wir Jugendarrest bekommen, da wir das erste Mal wirklich aufgefallen sind. Bis jetzt ist noch keine Post angekommen. Aber ich denke schon das da noch etwas kommt. Nur eine von uns ist eine Wiederholungstäterin, da die eine gar nicht dabei war und ich nur einmal dort etwas geklaut habe. Danke trotzdem für die Antwort.

@verreisterNutzer

nein, Anwalt muss selbst bezahlt werden lohnt nicht bei einer solchen Kleinigkeit

@guest00179

Was hat das eine mit dem anderen zutun? Tschuldigung, aber das versteh ich nicht ganz.

@verreisterNutzer

Wenn du einen Anwalt nimmst musst du ihn selbst bezahlen.

„Wir sind ja alle erst 14 und 15...“

Um so schlimmer. Und deine Freundinnen sind bereits Wiederholungstäter. Und noch dazu in einem Arbeitsverhältnis, was ein Praktikum durchaus darstellt. Wo wollt ihr denn noch hin? Ist Dir bewusst, das dem Deutschen Handel im Jahr ein Schaden von rund 2 MILLIARDEN! € durch Ladendiebstahl entsteht. Und das nur von Kunden. So Früchtchen wir die Praktikantinnen, oder Mitarbeiter allgemein sind dabei noch gar nicht eingerechnet. Und von wegen „... es waren nur ein paar Hefte und Stifte...“ Wie würdest du dich fühlen, wenn du aus der Pause kommst, und in deiner Tasche fehlen „nur ein paar Hefte und Stifte“? Und du musst nicht einmal deinen Lebensunterhalt, und den von etlichen Angestellten vom Verkauf dieser Dinge bestreiten. Aber genug der Schelte. Ich hoffe es wird dir eine Lehre sein, und du denkst mal darüber nach was du anderen damit antust. Das ist kein Klingelstreich mehr. Passieren wird in eurem Fall wahrscheinlich nicht sehr viel. Um mich nicht an weiteren Spekulationen hier zu beteiligen, schau mal in diesen Link. Dort ist alles wichtige in Kürze zusammengefasst:

https://www.rechtstipps.de/kinder-ehe-familie/themen/jugendstraftaten?mime-type=application/pdf

Danke für diese hilfreiche und freundlich ausgedrückte Antwort.

nein vor gericht musst ihr nicht gehen ,denk ich mal ihr bekommt nur ein brief nach hause das ihr termin bei der polizeihabt und eine aussage machen müsst eure eltern müssen mit kommen . ihr muss da einfach nur sagen was ihr davor da zwichen und danach gemacht habt also was ihr so zu sagen den ganzen tag gemacht hab eigentlich musst ihr nur reden die polizei gibt euch keine fragen nur vllt. was eure hobbys sind usw...

Hallo,

14 reicht, damit du und deine „Freunde“ zur Verantwortung gezogen werden können. Nach deiner Beschreibung ist § 129 Strafgesetzbuch zu prüfen.

Was ihr macht, ist kein Scherz, dem man sich mit Augenklimpern entziehen kann.

Grüße

Jens

Jaaa, das oder vielleicht doch erst mal nur n Diebstahl geringwertiger Sachen in Mittäterschaft. Mal die Kirche im Dorf lassen.

@EphraimUlk

Hallo,

dein „Jaaa“ bestätigt, dass die Prüfung erfolgt. Dass manchmal nicht so heiß gekocht wird, steht auf einem anderen Blatt.

Grüße

Jens

Was möchtest Du wissen?