Anzeige (Anschuldigung das er ihr drogen gegeben hat)?

4 Antworten

Da wird gar nichts passieren. Möglicherweise wird er zu einer Befragung vorgeladen, er sagt dann, er hat nichts gemacht, und das Verfahren wird eingestellt.

Er könnte im Gegenzug eine Anzeige wegen falscher Beschuldigung aufgeben.

Ja das habe ich mir gedacht er will ein ruhiges gewissen deshalb frage ich danke für deine antwort

@Fireblue74

Erstmal in Ruhe abwarten. Eine Anzeige geht erstmal an die Staatsanwaltschaft und die entscheidet. Ich denke es wird gar nichts dabei rauskommen.

Wenn er eine andere Person deckt, ist es ja seine eigene Schuld, wenn er dasfür verurteilt wird.

Es ist kein Spass in so einem Fall beschuldigt zu werden.. Dann kommt es darauf an, wem der Richter mehr glaubt

Aber der Richter kann mich doch nicht für schuldig sprechen nur weil er ihr mehr glaubt oder?

@Fireblue74

Genau dafür ist er ja Richter

@DerHans

Bullshit! Wir leben in einem Rechtsstaat, da ist die Meinung des Richters überhaupt nichts wert. Wär ja nochmal schöner.

@OnkelJibbeto

Hier steht entweder die Anstiftung zum Drogenkonsum (evtl Körperverletzung) oder aber eine FALSCHE Anschuldigung im Raum. Das entscheidet dann nun mal ein Richter.

@DerHans

aber nicht danach wem er mehr glaubt. Wenn es keine Beweise gibt wird auch keiner Verurteilt.

@OnkelJibbeto

Im zweifel für den angekalgten denke ich oder ?

@Fireblue74

natürlich, wenn es keine Beweise gibt wird auch keiner Verurteilt

Dein Freund sollte dann mal lieber schnell seine Wohnung aufräumen.

Eher nicht.

Was möchtest Du wissen?