Anwesenheitspflicht verletzt, von Uni geworfen?

3 Antworten

Das hängt von der Studienordnung in Deinem konkreten Studiengang ab. In der Regel gibt es keine Anwesenheitspflicht, d.h. es wäre völlig egal, ob Du jemals auftauchst. Ist das bei Deinem Studiengang anders, weil Du ausdrücklich schreibt, "Anwesenheitspflicht verletzt"? Wenn es keine gibt, kannst Du sie nicht verletzen. Ansonsten gibt es meist noch Prüfungen, die nach einer gewissen Anzahl Semestern bestanden sein müssen, je nachdem wann die bei Dir anstehen, könntest Du einige Zeit überbrücken.

Es geht mir nicht um Vorlesungen sondern um Semminare und Tutorien bei denen explizit eine Liste jedes mal rumgeht und man nur 2x unentschuldigt fehlen darf. Mein Studiengang ist derzeit Bachelor American Studies

Mit der Anwesenheitspflicht kann ich dir nicht helfen aber kein Arbeitgeber wird dich vollzeit oder der gleichen nehmen, wenn du eigentlich noch studierst

Am besten Lehre suchen, denn dann bekommst du das Kindergeld immer noch

Ich will mich ja für einen Ausbildungsplatz bewerben, da ich gemerkt habe dass Studium nichts für mich ist.

Ja dann wirst du es solange bekommen, wie deine Ausbildung dauert :)

beende es halt erst wenn du einen fixen Job hast

Wenn du die Anwesenheitspflicht in Kursen verletzt, dann heißt es ja nur, dass du nicht zur Prüfung zugelassen wirst. Also eigentlich kein Problem.

Ok dankesehr! Genau die Antwort die ich gebraucht habe :) jetzt kann ich beruhigt Bewerbungen schreiben

Ein Jahr kannst du so locker überbrücken :) gibt manche, die sind nur an einer Uni eingeschrieben, weil das Semesterticket inklusive ist und das halt verhältnismäßig total günstig ist. Also mach dir keinen Kopf, wird alles so funktionieren.

Was möchtest Du wissen?