Anwesendheitspflicht vom Arzt für den Lehrer pflicht?

5 Antworten

Lass dir eine Bescheinigung vom Arzt ausstellen, dass du die Praxis besucht hast.Dann hat die Schule einen Nachweis und damit sollte das erledigt sein.

Vermeiden kannst du allerdings nicht, dass die Schule erfährt, welchen Arzt du besucht hast. Das steht auf dem Attest. Warum deine Mutter nicht möchte, dass die Schule erfährt, welchen Arzt du besuchst, ist wohl ihre Sache.

Die Schule wird, falls sie dort beim Arzt anrufen sollte, nichts über deine Krankheit erfahren, lediglich, dass du die Praxis aufgesucht hast.

Die Arztpraxis darf der Schule auch keine Auskunft darüber geben, an welcher Krankheit du leidest. Das geht weder die Lehrer noch die Schulleitung etwas an.

Du musst auch dem Lehrer nichts darüber sagen, an was du erkrankt bist.

Also, Bescheinigung ausstellen lassen und der Schule vorlegen. Dann ist das Problem gelöst.

Da du mehrmals fehlst, reicht ein Entschuldigungsschreiben der Eltern nicht aus. Man könnte dich ja entschuldigen und du unternimmst mit deinen Eltern etwas, anstatt deiner Schulpflicht nachzukommen.

Was gemacht worden ist, geht die Schule/den Lehrer auch nichts an. Der Arzt muss lediglich bescheinigen, von wann bis wann du in der Praxis gewesen bist. Aber warum wollen deine Eltern nicht, dass der Lehrer weiß zu welchen Arzt du gehst? Das lässt sich dennoch kaum vermeiden.

Du kannst dies natürlich verweigern. Viel helfen wird es dir aber nicht. Die Konsequenz wären dann unentschuldigte Fehlzeiten.

Also, auf jedem Attest steht natürlich auch der Name der Arztpraxis drauf, die es ausgestellt hat - was ist denn daran schlimm? Später im Job ist das ja auch nicht anders und Du kannst nicht einfach Deinem Arbeitgeber sagen, dass es ihn nichts angeht.

Warum Du dort warst und welche Krankheit Du hast, steht ja auf der Bescheinigung nicht drauf, sondern nur dass Du warst und auf diesen Nachweis hat die Schule ein Recht, denn Deine Eltern könnten Dich ja theoretisch auch entschuldigen, obwohl sie mit Dir nur ins Kino gehen. Wenn man wie Du gehäuft nur stundenweise fehlt, ist das einfach etwas ungewöhnlich, deshalb möchte Dein Lehrer diese Bescheinigung - dafür muss man jetzt aber wirklich kein Fass aufmachen

Okay.

Die Schuld kann bei häufigen Fehlzeiten eine Bescheinigung vom Arzt einfordern. Gib sie halt nicht ab und kassier eine 6 - deine Entscheidung...

geh zur Schulleitung und erklär denen das ganze die sind meistens recht kulant

Was soll er denn klären? Dass die Schule nicht wissen soll zu welchem Arzt er geht und er deshalb keine Bescheinigung abgeben will? Das ist ja lächerlich

@dandy100

so hätt ich das auch nicht verkauft... aber er könnte ja zumindest damit anfangen zu sagen das er krank ist und etwas öfter deswegen termine hat und ja man kann auch sagen das es privat ist. man muss ja nicht alles immer jedem auf die nase binden

@Mibella013

Bin der gleichen Meinung, was ich zudem nicht verstehe ist, wenn man krank ist und nicht kommt, wird der Lehrer ja auch nicht sagen, bringe mir ein Attest mit, dass du wirklich krank bist. Das gleiche gillt auch für meine Situation. Ich weiß aber jetzt, wie ich es ganz einfach regeln werde. Danke für deine Hilfe!

Was möchtest Du wissen?