Anwaltschreiben: Ist die Unterschrift rechtens?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

schau mal bei 123recht.net rein und geb dort in suche das inkassounternehmen ein, dann wirste sehen ob das iu schon öfters aufgefallen ist.

es gibt viele schwarze schafe auch bei Ra

dieses schreiben ist von den anwälten von infoscore... ich weiß aber nicht ob so ein schreiben anerkannt wird wenn da so ein buchstabe eingedruckt ist und drunter nur rechtsanwalt steht ... die "kanzlei" besteht ja aus mehreren RA´s

 

 

 

 

 

 

Ein Anwalt muss nicht persönlich ein Schreiben unterschreiben. Hierfür gibt es keine Gesetzesreglung. Es handelt sich hier um Vertragsanwälte, und die Schreiben werden automatisiert erstellt. Ist bei den Gerichten auch so. Da unterschreit der Rechtspfleger meistens die Schreiben nicht. Da wär der Anwalt ja den ganzen Tag mit Unterschreiben beschäftigt.

ah okay danke für dein antwort! Aber eine klage kann doch keine angestellte einer kanzlei unterschreiben?

ich vermute dass war das inkassobüro selber mit dem briefkopf von denen da is nämlich auch so ne 0180 nummer die kostet etc...

muss ich dann überhaupt die kosten tragen von dem anwalt? wenn die schreibe n vom inkassounternehmen kommt?

@miezi91

Was genau fordert der RA überhaupt ?

Ohne Infos kann Dir hier keiner helfen

Soweit ich weiss, müssen sowohl Schreiben von Anwälten und Steuerberatern mit Original Unterschrift versehen sein. Vielleicht hilft das schon mal weiter.

Nimm dir selber einen Anwalt oder geh zur Öffentlichen Rechtsauskunft. *daumendrück*

Was möchtest Du wissen?