Antrag für Erstausstattung der Wohnung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich gilt: Als Erstausstattung kann alles das gewährt werden, was zum ersten Mal (wieder) angeschafft werden muß. Einen Antrag zu stellen, ist auf jeden Fall sinnvoll. Denn Du mußt ja nicht Deine eigenen Anträge ablehnen. Das macht dann ggf. schondas Jobcenter für Dich ;-) Oder eben auch nicht.... Man sollte dabei deshalb auch ruhig "wünschdirwas" spielen. Lieber mehr beantragen und nur einen Teil bekommen als etwas nicht beantragen, was man eigentlich bekommen hätte.

Für den Antrag selbst gibt es kein Formular. Das muß man formlos in Briefform machen.

Da du in Ausbildung bist, wirst du nichts bekommen. Aber dein Freund kann einen Antrag stellen. Ob er etwas bekommt, steht auf einem anderen Blatt. Wie skyfly71 schon sagt, Erstausstattung heißt, dass man sich das Teil zum ersten Mal anschafft.

Von Leistungen der Erstausstattung bei Schwangerschaft und Geburt bist du allerdings nicht ausgeschlossen. Den Antrag solltest du auf jeden Fall stellen.

Siehe skyfly71.

Wir wohnen derzeit in einer kleinen 1-Zimmerwohnung mit Einbauküche und ziehen wegen unserem Familienzuwachs in eine größere Wohnung.

Wenn keine eigene Küche vorhanden ist, bestünde da schon mal Bedarf an Küchenmöbel-Erstausstattung. Wegen Kind: http://hartz.info/index.php?topic=4908.0

Was möchtest Du wissen?