Anspruche auf Arbeitslosengeld nach nur 6 Monaten Arbeit?

4 Antworten

Wenn du einen befristeten Arbeitsvertrag hast und dann arbeitslos wirst bis du für drei Monate gesperrt da du mit diesem Vertrag eine Arbeitslosigkeit riskiert hast.

so weit ich weiß..... hättest du ja sagen wir mal bis April 2010 Anspruch auf ALG I gehabt. also wenn du jetzt wieder für ein halbes jahr arbeiten gingest, würde der Anspruch für diese Zeit ruhen.Also hättest du diesen Anspruch noch....aber frag lieber bei der Arge nach....

Wenn man die Chance hat auf einen Job, sollte man nicht überlegen, sondern zusagen!!!

Zu deiner Frage: Du musst in den letzten zwei Jahren insgesamt 12 Monate gearbeitet haben, um Arbeitslosengeld zu bekommen. Falls du ab 2010 wieder arbeitslos sein solltest (muss ja nicht sein, wenn du rechtzeitig einen neuen Job suchst - und das solltest du!!!), dann zählt der Zeitraum vom 1.1.2008 bis zum 31.12.2009. In diesem Zeitraum hättest du mit diesem zukünftigen Job ja schon 6 Monate zusammen. Wenn du davor auch schon gearbeitet hast, zählt das dazu. Wichtig ist, dass man sozialversicherungspflichtig beschäftigt war, also in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hat.

Das ist richtig, innerhalb der letzten zwei Jahre muss man mindestens 1 Jahr versicherungspflichtig gearbeitet haben um einen Anspruch auf Arbeitslosengeld I zu haben.

Was möchtest Du wissen?