Anspruch auf Studienbescheinigung aus vergangenem Semester?

3 Antworten

Du musst doch anhand Deine Studienbuches nachweisen können, dass Du in dem Semester eingeschrieben warst. Das kann doch kein Problem sein, so eine Bescheinigung auszustellen, auch rückwirkend.

kann das sein, daß ihr ziemlich zurück seid? Das macht man doch schon seit Jahren schon nur noch online

Klar muss das Studentensekretariat dir eine Studienbescheinigung ausstellen. In deinem Fall würde ich mich beschweren. Da hat der Bearbeiterin etwas nicht gepasst an dir. Das war reine Willkür.

Sommersemester wie sieht das aus mit dem Geld?

Guten Tag,
ich erwäge aufgrund des Nc mein Studium erst zum Sommersemeter zu beginnen. Zu diesem Semester würde mein Abiturschnitt nämlich ausreichen und ich könnte dann an meiner Traumuni + in meiner Traumstadt studieren. Alles soweit so gut. Die Frage ist jetzt natürlich wie man das finanziert. Ich erhalte Unterhalt von meinem Vater, der ist verbeamteter Lehrer, und natürlich Kindergeld. Wenn ich zum Wintersemester anfangen würde, würde mir ja das Kindergeld weiterhin zustehen, wegen dieser 4 Monats Regel, oder? Aber wie sieht das beim Sommersemester aus? Verfällt mein Anspruch? Und wenn ja, dann komplett oder nur für den Zeitraum bis zum Antritt des Studiums? Ich würde dann vermutlich in der Zwischenzeit von Schule und Studium auf 450-€ Basis arbeiten, einfach um für den Fall dass ich keine staatliche und väterliche Unterstützung mehr erhalte, das Ganze geldtechnisch zu Hause ausgleichen könnte. Das wäre auch alles dann völlig in Ordnung für mich, nur bei Beginn des Studiums würde ich ungern auf das Kindergeld verzichten. Wie das mit dem Unterhalt dann ist, kommt ja dann auch drauf an ob ich Anspruch auf Bafög usw. habe oder? Also wie sieht das aus? Hat man zum Sommersemester Anspruch auf Kindergeld? Wenn nein, wie habt ihr das dann finanziert? Gearbeitet und Bafög? Oder durch elterliche Unterstützung? Schön wäre es, wenn alle die zum Sommersemester angefangen haben, mal berichten könnten, wie sie ihre finanzielle Situation geregelt haben. Ich bin dankbar für alle hilfreichen Anworten!

...zur Frage

Prüfungsanspruch verloren?!

Guten Tag, ich bin im 7. Fachsemester und habe nun gestern, nach dem ich bei meinem anmelde Versuch des Faches Marketing erfahren habe (nach drei Tagen und eine Mail an Pabo), dass ich meinen Prüfungsanpruch verloren habe. Status sei gestern Nachmittag auf dem Portal

Der "letzte" versuch den ich nicht bestanden hatte, war im Sommersemester(Juli), jedoch wusste ich nicht dass dieser der letzte war, da ich die Klausur von 4 versuchen, 3 mal geschrieben habe und davon ausging das noch einer verblieben ist.

Des weiteren habe ich bis heute keine Benachrichtigung darüber erhalten, dass ich meinen Anspruch verloren habe und bei Pabo stand auch nichts darüber, einen Prüfungsversuch habe ich, nach langem recherchieren durch eine NICHT-Anmeldung der Prüfung im Jahr 2013 verloren.

Das wohl an dieser Uni das selbe ist wie ein Nichtbestehen(Uni Bremen BWL)! Dass ich mich für die Klausur anmelden muss, obwohl ich an dieser nicht teilnehmen möchte/kann, wusste ich zu diesem Zeitpunkt nicht, somit habe ich wie gewohnt weiter gemacht in dem Glauben diesen Versuch noch zu haben, da ich ja nicht teilgenommen habe, deshalb habe ich natürlich auch weiter studiert.

Vorlesungen und Seminare besucht und Studiengebühren des nächsten Semesters bezahlt. Aufmerksam wurde das Prüfungsamt erst nach dem ich es Vorgestern anschrieb, und fragte warum ich mich denn nicht für das Fach anmelden kann , erst gestern änderte sich dann mein Status bei/auf Pabo. Nach dem ich 6 Monate weiter studiert habe Nun habe ich im 7. Semester meinen Prüfungsanspruch auf Grund einer Klausur aus dem 2. Semester verloren, weil ich mich 4. Semester nicht angemeldet habe.

Hat ein Härtefallantrag hier eine Chance?

(seit 4. Semester kein Bafög, in einem Haushalt lebend Vater 75 pflegefall, mittlerweile verstorben, Mutter 65 2 Ops wegen hüfte, körperlich und geistig behinderter Bruder, Vollzeitberufstätig allein erziehende Schwester,

erschwertes studieren durch arbeit um Lebensunterhalt zu finanzieren und Familie angewiesen auf meine Hilfe

oder ein Widerspruch ? Welche Alternativen bleiben mir im schlimmsten Fall, in welchem Studiengang könnte ich mir die Punkte anrechnen lassen?

ich bin über jede Hilfe dankbar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?