Anspruch auf Kindergeld trotz Beendigung der Ausbildung?

9 Antworten

Das stünde deinen Eltern nur unter 21 zu, wenn du z.B. ALG - 1 beziehst, müsstest dich dann schon wieder Ausbildung suchend melden und dann natürlich auch ernsthaft auf der Suche nach einer Ausbildung sein, was du dann auch in regelmäßigen Abständen nachweisen müsstest.

Also bei "Arbeitsuchend" gemeldet gibt es beim Kindergeldanspruch Einschränkungen beim Alter und beim Hinzuverdienst:

4.2 Kinder ohne Arbeitsplatz

Unabhängig von den unter Nr. 4.5 erläuterten Anspruchsvoraus­setzungen wird Kindergeld auch für ein über 18 Jahre altes Kind bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres gezahlt, wenn es nicht in einem Beschäftigungsverhältnis steht und bei einer Agentur für Arbeit in Deutschland... als Arbeitsuchender gemeldet ist.
Geringfügige Tätigkeiten schließen den Kindergeldanspruch nicht aus. Geringfügigkeit liegt vor, wenn die Bruttoeinnahmen im Monatsdurchschnitt nicht mehr als 450€ betragen.

Nachzulesen im "Merkblatt Kindergeld" der Familienkasse auf Seite 15: https://www.arbeitsagentur.de/datei/KG2-MerkblattKindergeld_ba015394.pdf

Woher ich das weiß:Recherche

warum gehst du denn nicht zur BW? Das war damals selbstverständlich, und wenn du dich verpflichtest, lohnt sich das auch finanziell, und du kriegst ein vielfaches vom KG..

Ob die Industriemechaniker suchen 😂

@Bruh1

Anrufen, fragen. Kann ich mir gut vorstellen bei dem Beruf!

@Bruh1

der "Leopard II" muß gewartet und gepflegt werden. Ausbildungen, Lehrgänge und Zusatzausbildung und Förderungen werden begrüßt und ge- und befördert.. es gibt keinen Grund, als junger Mensch jetzt "arbeitslos" zu sein.. wenn du jetzt nicht "rausfindest" aus deinem "Labyrinth", dann ist schnellstens der und dein "Zug abgefahren".. paß auf dich auf<:)

Nein, Kindergeldanspruch endet mit beenden der ersten Ausbildung oder bei Vollendung des 25.ten Lebensjahr

Mit Beendigung Deiner Ausbildung als über ! 21-jähriger/m endet nunmehr der Anspruch auf Kindergeld.

Was möchtest Du wissen?