Anschreiben Kindergeldkasse? Wie?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde da mal anrufen und meinen Verdacht äußern und am besten auch belegen. Z.B. mit der Bescheinigung vom Einwohnermeldeamt.

Normnalerweise müssen Eltern bzw. Empfänger von Kindergeld regelmäßig Formulare ausfüllen und unterschreiben, dass sich in ihren persönlichen Verhältnissen nichts geändert hat (und ob noch Anspruch auf Kindergeld besteht, wird dann geprüft!).

Allerdings kann das schon mal ein Jahr ins Land zieheh, bis das nächste Formular kommt. Möglich, dass dein Erzeuger keine "Aktualisierung" vorgenommen hat und weiter kassiert. Kommt aber auf verschiedene Faktoren an.... Wie kommst dud rauf, dass er es illegal weiter bezieht? nur, weil du nicht mehr zu Huase wohnst, bedeutet das nicht den Verlust des sAnspruch der Eltern auf Kindergeld. Studenten wohnen oft auch nocht mehr zu hause, aber die Eltern haben weiter Anspruch auf Kindergeld bis zum 27. Lebensjahr....

Ohje so viele Antworten ich komme garnicht richtig hinterher :P

Also bei mir gibts so einige Probleme.....

1 Kindergeld: habe bei der Kindergeldkasse angerufen und sie meinte am Telefon ich sollte nur einen Brief an die Kindergeldkasse schreiben das der Verdacht besteht und es wird überprüft..Nun gut ich kenne mich dabei nicht aus und wusste nicht das man jedes Jahr was ausfüllen muss....

2 Problem: als mein Vater damals weggezogen ist bin ich wieder in meine alte heimat s-h von München... da ich kein Arbeitslosengeld bekomme ist jetzt meine Mutter für mich zuständig...(bin 20 Jahre) nun ist sie aber zu meinem Opa gezogen um ihn zu pflegen und eigentlich kein Platz für mich ist es ist zwar ein Haus aber hat nur 3 Zimmer... An wen muss ich mich wenden? und steht mir unter solchen Umständen einen kleine Wohnung zu?

@Kokonutkiss

Interessant wäre eigentlich nur, wer vorher das Kidnergeld bezogen hat - dein Vater oder deine Mutter? Wer arbeitet auf Steuerklasse? Wer hat dich auf seiner Steuerkarte stehen? Der bezieht das Kindergeld!

Möglicherweise steht dir eine wohnung zu. Das ist aber auch einkommensabhängig (deiner Mutter oder deines Vaters). Und auch davon: hats du eine Ausbildung abgeschlossen? Warum bekommst du kein Arbeitslosengeld?

Ich würd mal zum Wohnungsamt gegehn, die vermitteln Sozialwohnungen oder stellen bei Anspruch Wohnberechtigungsscheine aus.

@Kinderwerkstatt

also zuletzt habe ich ja bei meinem Vater gewohnt daher hat er zuletzt das Kindergeld bezogen...

ich habe noch keine Ausbildung abgeschlossen.Nach meiner Schule war ich im Ausland für 1 Jahr nun möchte ich im Sommer meinen Realschulabschluss angehen. Arbeitslosengeld bekomme ich nicht da meine Mutter noch für mich zuständig ist (bis zum 24 Lebensjahr) letzte Woche war ich beim Sozialforum um mit mir einen Antrag zu stellen zwecks Wohnung ...dienstag soll ich noch einmal vorbei schauen...aber iwer muss mir ja helfen!?

Kopie deiner Meldebescheinigung, Kontoauszüge der Gutschriften und kurz Schreiben:

*Sehr geehrte Damen und Herren,

da ich seit dem xx.xx.xx in eigener Wohnung wohne, möchte ich die Auszahlung des Kidnergeldes an mich direkt beantragen.*

Dann den bescheid abwarten. Wird es nicht rückwirkend umgestellt, dann musst du das dir zustehende Kindergeld über Anwalt/Familiengericht vom Vater einklagen.

Schick doch eine Veränderungsmitteilung hin (kann man sich auf dem Portal der Arbeitsagentur runterladen). Dann prüfen die das schon und ggf. muss Dein Erzeuger Rückzahlung machen und/oder Du bekommst es bei Anspruch weiter gezahlt.

Was möchtest Du wissen?