Anschnallpflicht auf dem Traktor?

5 Antworten

Das mit dem Anschallgurt im Traktor das funktioniert etwas anders.

Grösste Gefahr beim Traktor ist, das er umkippt. Deswegen hat auch mitlerweile jeder Traktor einen Überrollbügel, oder einen Überrollbügel im Fahrersitz integriert.

Der kann allerdings nur wirken wenn du auch angeschnallt bist. Ansonsten knallst du mit dme Kopf direkt auf den Boden.

Also sei clever und schnall dich an.

Kommt drauf an wann, wie und wo.

Auf einem Privatgelände irgendwo auf einer Baustelle, einem Bauernhof oder so wird es keine Sau interessieren.

Wenn du so ein ultra neues Ding hast, dass 60 km/h fährt, dann werden die Verantwortlichen schon drauf achten, dass du einen Gurt umhast.

Wenn dein Traktor nur 15 kmh oder weniger fährt wird sich keiner beschweren und wenn was passiert kannst du immer sterben egal wie , deine sache

auch mit 15 kmh kann ein Traktor umkippen. Der Überrollbügel hätte dich gerettet wenn du angeschnallt wärst.

Ja hab ich doch auch eingesehen

Wenn du im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs bist, musst du dich anschnallen, wie in jedem anderen Fahzeug auch.

Wass kann schlimmstenfalls passieren...

Du stirbst bei einem Unfall den du angeschnallt überlebt hättest.

Wie sieht es bei 40km/h Traktoren aus?

Was möchtest Du wissen?