Anschluss Backofen an VÖLLIG SEPARATE Leitung nötig?

4 Antworten

Lass die Finger von deiner Idee! Wenn schon eine Notlösung her muss, dann hohl dir lieber eine Phase vom Herdanschluss weg oder du nimmst den separaten Geschirrspüler Anschluss und entkoppelst die beiden Geräte mit einer Lastabwurfschaltung.

Klares NEIN!

Es MUSS eine seperate Leitung mit min.1,5,besser 2,5mm² zur Unterverteilung gezogen werden,die mit einem Sicherungsautomaten B16A absichert werden muss.

In der Wand muss 1,5 Qudraht liegen frau Elektrikerin ... Die Herdleitung zu Dose muss 3mal 2,5 Quadraht haben... 

Steckdosen selbst sind schon Schwachstellen aber in der Regel hatte dann das Gerät extrem viel Leistung das diese an die Grenzen kam. 

Zur Frage: Der Backofen muss separat abgesichert sein ebenso der GS mit jeweils 16 Amp. Es gibt verteiler worüber man von der  Herdanschlussdose eine Leitung frei hat für Backofen oder Geschirrspüler... Voraussetzung Herdanschlussdose 5*1,5 vorhanden mit 3 Phasen

Kann man im Küchenstudio mit bestellen zumindest bei uns. Sollte aber ohnehin vom Fachman angeschlossen werden. somit auch Rücksprache mit einen Fachbetrieb führen. 

Arbeiten am Strom kann Gefährlich sein ab 50mA Für Menschen tödlich und die fließen schnell bei 230 Volt Netzspannung.. 

Ich würde es nicht machen weil Steckdosen bei 16A so gut wie immer abbrennen.

Bin Elektrikerin.

Für 16A braucht man übrigens ein 3x2,5²

Du bist keine Elektrikerin, 

weil Steckdosen bei 16A so gut wie immer abbrennen.

Das ist das Neueste, was ich lese!

@Szintilator

Probiers aus, du hast ja keine Ahnung wie viele abgebrannte Steckdosen ich schon wechseln musste.

@Mia76

Ja, bei Chinaqualität.

Was möchtest Du wissen?