Anschaffungskosten berechnen buchhaltung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Anschaffungskosten werden mit den Nettobeträgen ermittelt:

Innenausstattung 476000 * 0,95 (=Rabattabzug) / 119 * 100 = Netto 380.000,00
+ 3.000,00 (Netto) Transportkosten = 383.000,00
+ Versicherung 1666 / 119 * 100 = 1.400,00 = 384.400,00
+ Weitere Kosten netto 2.400,00 = 386.800,00

Nach meiner Berechnung ist auch ntwort D richtig. Sturmwolke hat die einzelnen Zahlen aufgeführt. Wichtig ist, dass du nur netto rechnest. Anschaffungsnebenkosten gehören also auch zu den Anschaffungskosten. Wenn hier noch Skonto gewährt worden und der auch in Anspruch genommen wäre, hättest du den abziehen müssen. (natürlich auch von netto, nicht den auf die Mehrwertsteuer) Ich habe eine solche Aufgabe mal im Zusammenhang mit einem Firmenwaren gesehen, da war neben Nebenkosten wie Überführung usw. auch die erste Tankfüllung aufgeführt. Sie zählte nicht zu den Anschaffungsnebenkosten.

Geht es hier um österreichisches Recht? Denn nach deutschem Recht, wäre das nach meiner Meinung wie folgt:

Was wohl alles unstrittig ist, die Anschaffungskosten sind definiert als: Alles was der Steuerpflichtige aufwendet um sich in die Verfügungsmacht zu bringen, aber ohne die Vorsteuer.

Die Versicherung enthält allerdings keine Umsatzsteuer. Die Versicherungsbranche wollte vom Vorsteuerabzug befreit werden. Dafür wurde die Versicherungssteuer in gleicher Höhe eingeführt.

Sie ist also zu behandeln wie die Transportversicherung. Die nach § 255 (1) HGB zu den AK gehört. Damit wären alle Antwortmöglichkeiten verkehrt - Keine hat die Versicherungssteuer getrennt erfasst.

Die Versicherung enthält allerdings keine Umsatzsteuer

Normalerweise sind Versicherungen nach § 4 Nr. 10 a USt-frei.

Allerdings, als Nebenleistung zu einer steuerpflichtigen Hauptleistung wird auch die Versicherung Ust-Pflichtig.

Was möchtest Du wissen?