Anruf mit unterdrückter Nummer

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, darf sie/er nicht. Jedenfalls nicht, wenn sie/er ihren/seinen Sitz in Deutschland oder der EU hat. Wobei innerhalb der EU mal strengere, mal lockere Regelungen herrschen. Gegen Cold Call-Anrufe von Call Centern aus dem Ausland (beliebt: Türkei) hat man wenig Chancen.

Diese schwammige Formulierung "Nur Werbeanrufe sind verboten" besagt überhaupt nichts, da jeder Anruf bei Privatpersonen "mit dem Ziel, den Absatz von Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen, einschließlich unbeweglicher Sachen, Rechte und Verpflichtungen zu fördern.“ nach EU-Recht untersagt ist. Siehe 97/55/EG. Und genau das verfolgen die Anrufer, wenn sie dir nur einen Gewinn übermitteln, deine Krankenversicherung billiger machen oder deine Telefonrechnung halbieren wollen Es sind und bleiben klassische Verkaufsanrufe.

Danke für diese Antwort so in der art dachte ich mir das auch, ist nur noch die Frage offen kann ich soetwas anzeigen und wenn ja wo?

@Mebito

Erster Ansprechpartner wären die Verbraucherzentralen, die können solche Unternehmen bzw. "Selbständige" kostenpflichtig abmahnen. Dafür solltest du dir natürlich vorab die Fragen beantworten lassen: - Mit wem spreche ich? - Für welches Unternehmen rufen Sie an? - Was ist der Grund Ihres Anrufes? Dazu Datum und Uhrzeit der Anrufe notieren. Ist alles lästig + langwierig, aber in manchen Fällen hilft es.

Was ich dabei nicht verstehe war in ein einem großen Unternhmen tätig, und haben auch immer mit unterdrückter Nummer angerufen. Doch vor 1.5 Jahrne wurde das dann umgestellt weil es angeblich nicht mehr erlaubt sei.

ne, da würde ich erst gar nciht abnehmen, letztes hat eine unterdrückte nummer angerufen, es handelte schlussendlich um einen freud von mir xD aber firmen machen das nicht, eigentlich

Soweit ich weiß gilt diese Gesetzesänderung eben (nur) für Werbeanrufe.

Solange man dir nichts verkaufen will, darf man auch seine Nummer unterdrücken.

Was möchtest Du wissen?