Anleihen, davon konvertibel

1 Antwort

Das sind Anleihen, bei dem der Inhaber ein Umtausch beziehungsweise ein Bezugsrecht auf die Aktien besitzt. Konvertible Anleihen werden in der Bilanz speziell ausgewiesen., z.b Wandelschuldverschreibungen und Optionsanleihen.

vorläufige Jahresbilanz

Hallo,

leider hänge ich gerade ein wenig an einer Aufgabe, bei der ich eine vorläufige Jahresbilanz erstellen soll (vor Feststellung des Jahresabschlusses).

Zum 31. Dezember 2007 ergaben sich für die Wilken AG folgende

Kontenbeträge:

Sachanlagen 12.800.000 - A II Finanzanlagen 600.000 - A III Flüssige Mittel 800.000 - B IV Roh-, Hilfs-, und Betriebsstoffe 4.200.000 - B I 1 Unfertige und fertige Erzeugnisse 3.200.000 - B I 2/3 Ford. aus Lief. und. Leist. 2.300.000 - B II 1

----- Bis hierhin habe ich die Beträge auf der Aktiva

Grundkapital 9.000.000 - A I Gesetzliche Rücklage 1.000.000 - A III 1 Andere Gewinnrücklagen 4.140.000 - A III 4 Ergebnisvortrag aus früheren Perioden (Verlustvortrag) 60.000 - A IV Pensionsrückstellungen 2.700.000 - B 1 Andere Rückstellungen 300.000 - B 3 Anleihen 2.900.000 - C 1 Bankschulden 720.000 - C 2 Verb. aus Lief. und. Leist. 2.220.000 - C 4

----- Diese Beträge habe ich auf der Passiva

Legende: A - Anlagevermögen B - Umlaufvermögen C - Verbindlichkeiten I. / II. / III. Untergruppe 1 1 / 2 / 3... Untergruppe 2

Nun habe ich auf der Aktiva eine Summe von 23.900.000 und auf der Passiva 23.040.000.

Für eine Bilanz wäre das natürlich leicht unpassend, allerdings fällt mmir spontan nicht ein, was ich falsch haben könnte (mit einem solch großen Defizit).

In der Aufgabe sind auch weitere Konten vorhanden, diese gehören aber allesamt ins GuV (m.E. nach).

Umsatzerlöse 18.390.000 Bestandsmehrungen Fertigerzeugnisse 100.000 Bestandsminderungen unfertige Erzeugnisse 20.000 Aktivierte Eigenleistungen 10.000 A.o. Erträge 380.000 Verbrauch an Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen 6.200.000 Personalaufwand 5.600.000 Bilanzielle Abschreibungen 700.000 A.o. Aufwand 300.000 Sonstige betriebliche Aufwendungen 4.660.000 Sonstige Steuern 420.000


Ich denke mal, dass mein Fehler am Rechnungsabgrenzungsposten liegt, den soll man ja laut der Aufgabe beachten (Erstellen Sie nach § 266 HGB die vorläufige Jahresbilanz vor Feststellung des Jahresabschlusses).

Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?