Anhänger angefahren!

5 Antworten

ist es dein anhänger/was ist beschädigd worden beim anhäger/kannst du ein foto einstellen.bist du eventuell gegen das einhängeteil von den anhänger gefahren(feststellbremse/auflaufbremse).im diesen fall würde ich einen kostenvoranschlag machen lassen und diesen bei deiner KFZ-versicherung einreichen.aber spreche erst mit deinem versicherungvertreter ob du diesen schaden eventuel über die private haftpflicht regeln kanst.

ist es dein anhänger??? dann würde nur helfen wenn du für ihn eine vollkaskoversicherung hättest, ansonsten ist es ein eigenschaden da du ja mit deinem eigenen auto dagegengefahren bist. was kaputt ist kann nur eine fachwerkstatt klären. vieleicht war die bremse ja auch schon vorher eingerostet und das "nicht bewegen" hat gar nichts mit deinem anstoß zu tun.

Deine Frage war unklar, aber mit den Ergänzungen kommt man irgendwie dahinter... Mit Sicherheit ist die Zugdeichsel bzw. der Kupplungskopf beschädigt/verbogen. Ein Automechaniker kann vielleicht (!) die Gängigkeit der Bremse wieder soweit herstellen, dass der Anhänger bewegt werden kann. Aber dann muss der Hänger sofort (am besten auf einem anderen Anhänger) zu einer Fachfirma gebracht werden, die die beschädigten Teile austauscht. Das ist alles sicherheitsrelevant dort, mit "geradebiegen" ist's nicht getan. Wird nicht billig....

Bist Du gegen die Anhängekupplung gefahren?

In der befindet sich oft eine Auflaufbremse!

Nun kann es sein, dass durch den Aufprall im Inneren diese Auflaufbremse verklemmt ist und somit die Räder blockiert sind!

Ja das kann gut möglich sein, nur wie teuer wäre es, sowas reparieren zu lassen?! Also die Räder lassen sich nicht drehen... Also denk ich wohl dass die verklemmt ist...

War der Anhänger an deinem Auto oder stand er herum? Und was heißt "bewegt sich nicht mehr"? Lassen sich die Reifen nicht mehr drehen?

Aber wie auch immer: Was da kaputt ist, kann wohl nur eine Werkstatt oder ein Sachverständiger sagen (per Ferndiagnose geht das jedenfalls nicht). Melde den Schaden deiner Versicherung - und der Eigentümer des Anhängers muss ihn halt reparieren lassen und dann den Schaden mit der Versicherung regulieren.

Gruß Ragnar

Anhänger stand herum, die Bremse ist verklemmt.

Anhänger stand herum, die Bremse ist verklemmt.

@iherzyou89

Wenn das ein fremder Anhänger ist und du den nicht gezogen hast, dann zahlt das deine Haftpflicht (du wirst dann natürlich im Schadenfreiheitsrabatt heruntergestuft).

Was den Schaden angeht: Das kann man natürlich nicht sagen, ohne den Schaden gesehen zu haben - vielleicht ist der Bremshebel nur leicht verzogen, vielleicht ist er aber auch so verbogen, dass Teile der Bremsanlage ausgewechselt werden müssen. Was weiß denn ich...

Gruß Ragnar

Was möchtest Du wissen?