Angeln Rechtslage?

2 Antworten

  1. ist sehr abhängig davon, was Du als vernünftig erachtest. Dein Verein gibt Dir da Auskunft.
  2. ja, jeder Angler braucht seinen eigenen Fischereischein
  3. Begleitperson braucht Ihr nicht. Achtet aber darauf, dass Ihr nur dort angelt, wo Ihr es auch dürft.

Alles klar, vielen Dank.

Der Kurs und Prüfung kostet so um die 100, zumindest bei uns. Wegen Ausrüstung kommts drauf an wie sehr man sich spezialisiert. Am Anfang reichen eigentlich 2 Grund - und Posenruten , sowie vielleicht noch eine Spinnrute. Bei halbwegs guten Sachen ist man da so bei ca. 200 Euro. Dazu kommen aber noch diverse Kleinteile, Kescher, Stuhl, vielleicht noch einen Schirm....da kann man auch wieder knappe 100 draufrechnen.

Einem Verein musst du wohl nicht beitreten. Man kann manche Gewässer auch mit Gastschein beangeln. Es wird sicher aber mehr lohnen einem Verein beizutreten. Mehr Gewässer und als Vielangler auch deutlich günstiger. Bei uns ist es so, dass die Leute im Angelkurs keine Aufnahme zahlen müssen, wenn sie sofort eintreten. Jahreskosten sind etwa 100 Euro bei uns (Jugendliche ca. halb so viel).....kann bei dir aber eben alles etwas anders sein.

Zumindest wirds nicht billig. Für alles brauchst du bestimmt knappe 400 - 500 Euro....

Was möchtest Du wissen?