Angebliche Schulden bei Quelle. Inkassobrief erhalten. Wie soll ich mich verhalten?

5 Antworten

Du könntest die Quelle-Servicenummer anrufen, und dort darüber sprechen. Aber nicht eine Nummer, die in der eMail steht. Geh ins internet auf Quelle.de, und hol dir dort die Nummer. Jedenfalls ist es sehr merkwürdig, dass Post von einem Inkasso-Dienst kommt, und kein Vorgang und kein Betrag angegeben ist. das riecht nach Abzocke.

Quelle dürfte seit 2? Jahren völlig Pleite und abgewickelt sein, da gibts keine Nummer.

Mit der Abzocke gebe ich dir aber recht.

@compu60

Danke, das ist mir komplett neu.

@Det1965

mir auch

Als aller erstes Ignorieren. Wenn du nichts gekauft hast musst du auch nichts zahlen.

Ich würde vielleicht mal bei Quelle anrufen. Wenn denen ein Fehler unterlaufen ist, werden sie sich freuen, wenn du den Fehler berichtigst. Sonst wundern die sich noch, warum sie kein Geld erhalten und es kommt vielleicht zu einem Gerichtsverfahren. Das kannst du dir und Quelle ersparen.

Falls Quelle damit nichts zu tun hat und sich diese Briefe häufen, kannst du ja mal mit einem Anwalt reden. Aber auf gar keinen Fall irgendwas bezahlen!

Du darfts in diesem, unserem "Rechtsstaat" einen Verbrecher nicht Verbrecher nennen, das könnte Dir als Beleidigung ausgelegt werden. In unserem verbrecherischen Unrechtsstaat, konnte das Feststellen einer Tatsache, auch wenn diese noch so unbequem für den Betroffenen war, keine Beleidigung darstellen, Das Feststellen von Tatsachen ist eben nur in "Rechstsstaaten" strafbar. Irgendwann wirst Du einen Verbrecher auch Verbrecher nennen dürfen, aber wenn Du Glück hast, erleben es Deine Urenkel noch, dass aus dieser Bundesrepublik ein Rechtsstaat wird.

Das Feststellen von Tatsachen ist eben nur in "Rechstsstaaten" strafbar.

Da fehlt anscheinend ein 'nicht'. Wenn du dich übrigens anderen gegenüber ähnlich ausdrückst wie in deinen Antworten und Kommentaren, dann sollte dich eine Anzeige wegen Beleidigung nicht wundern. Wenn man jemandem kriminelles Verhalten vorwirft. dann sollte man das auch beweisen können. Eine Behauptung beweist überhautptnichts.

Nicht reagieren, auf gar keinen Fall reagieren. Da passiert nichts mehr - höchstens Anzeige erstatten!

Was möchtest Du wissen?