Angebliche Negative Bonität, Schufa gibt Status Grün

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hat folgenden Grund:

Eine negativ ausgefallene Bonitätsprüfung heißt nicht gleich, dass du negative Einträge o. ä. hast. Es heißt einfach nur, das deine Bonität für den Vertrag nicht ausreichend ist.

Wie du schon geschrieben hast, sind keinerlei Daten über dich bei der Schufa eingetragen. Und da ist auch schon der Kasus Knacktus. Neckermann konnte nicht feststellen ob du Bonitätsstark oder -schwach bist.

Du würdest ja auch niemanden Geld geben, von dem es keine Adresse oder Telefonnummer (beispielsweise) gibt.

Hoffe ich konnte dir helfen.

LG

Da musst du bei Neckermann nachfragen. Die müssten dir das mitteilen können.

Du musst nach Frankfurt anrufen (Finanzwesen) die arbeiten mit infoscore und anderen zusammen .Musst nicht unbedingt in der schufa stehen.In Auskunfteien reicht es schon.Denn die meisten arbeiten mit Auskunfteien zusammen dasie gleichzeitig inkosso sind

Dass Neckermann bei der SCHUFA anfragt weiss ich sicher, denn ich habe einen Infoservice bei der SCHUFA bestellt, dass ich eine Email bekomme, wenn irgendjemand dort meine Bonität anfragt. Letzte Woche hat es Neckermann bei mir gemacht, weil ich "auf Rechnung" bestellt habe. Es kann aber sein, dass die noch eine der vielen anderen Auskunftsdateien anfragen oder aber auch Deinen Score erfragt haben. 95 % Basiswert ist normal. Wenn er unter 90 liegt, bekommst Du normalerweise nichts auf Rechnung. Außerdem hast Du geschrieben, dass die SCHUFA gar keinen Eintrag über Dich hat, also warst Du vielleicht bisher gar nicht dort gelistet, weil Du zu jung bist. Das wäre auch ein Ablehnungsgrund für viele Firmen.

Vielleicht hat Neckermann ausversehen falsche Daten eingegeben und jemand anderes überprüft. Du kannst Dich ja mal direkt an Neckermann wenden und bitten, sie sollen es nochmals prüfen. Sag ihnen, daß Deine Schufa nach vorhandener Selbstauskunft keine Einträge aufweist.

Was möchtest Du wissen?