Ampelblitzer. Was habt ihr gezahlt?

4 Antworten

Ein Einspruch hilft in dem Fall nicht. Du hast normalerweise schon bei Gelb anzuhalten. Du bekommst vorraussichtlich einen Bußgeldbescheid von 90€ + 1 Punkt in Flensburg

Hallo

das genaue Bußganneld kann ich auswendig nicht sagen aber wenn dein Einspruch nicht durchgeht musst du mit einem Punkt (neues System) und einen Monat Fahrverbot rechnen.

Den Einspruch solltest du schreiben (er bringt auf jeden Fall Zeit) und auf Gnade hoffen eventuell mit hörerem Bußgeld aber ohne Fahrverbot plädieren.

Im Grunde aber bist du selber Schuld und musst mit den Konsequenzen leben - sorry ich will nicht schlau daher reden aber das musste ich erwähnen :)

Alles gute

Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass die das als Grund akzeptieren. Theoretisch kann das ja jeder behaupten.

Hoff einfach darauf, dass es unter einer Sekunde war und nehm dir zur Sicherheit mal einen Anwalt, vielleicht kann der noch was bewirken.


Für das nächste mal ein Tipp... Vor der Ampel sind meistens richtungspfeile auf der Straße... Meist 3 Stück bevor die Haltelinie kommt... Wenn du 50km/h fährst und du beim 2 Pfeil vor der Linien bist, schaffst du es noch bei gelb, wenn es grade von grün auf gelb schaltet... Siehst du noch den dritten Pfeil, schaffst es zu 100% nicht mehr... Außerorts bei 70 sind die gelb Phasen länger, würde aber da auch diese Regel anwenden...

Was möchtest Du wissen?